Be­schluss­kam­mer 6

Az.: BK6-19-016

01.04.2021

Festlegungsverfahren zur Regelung des Zugangs zum Bahnstromnetz der DB Energie GmbH
hier: Konsultation eines überarbeiteten Prozessdokuments

Im vorliegenden Festlegungsverfahren hatte die Beschlusskammer im Februar 2019 einen von der DB Energie GmbH entwickelten Prozessvorschlag zur Weiterentwicklung des bestehenden Netzzugangsmodells zur Konsultation gestellt.
Die dazu eingegangenen Stellungnahmen kritisierten im Wesentlichen die zu hohe Komplexität bei der Zuordnungsdatenerfassung und deren Fehleranfälligkeit, langwierige Korrekturphasen, zu hohen administrativen Aufwand bei den EiVU sowie die Nichteinbindung vorhandener technischer Möglichkeiten bei der Messwertübermittlung. In dem nach der Konsultation durchgeführten Workshop im September 2019 wurde von den Beteiligten herausgearbeitet, dass eine Beschleunigung der Abwicklungsprozesse ohne qualitative Einbußen insbesondere nur dann erreicht werden könne, wenn die Herstellung der Triebfahrzeug-Nutzer-Beziehungen im Verantwortungsbereich dessen läge, der auf die dafür notwendigen Informationen direkten Zugriff habe.


Die Beschlusskammer stellt nunmehr ein überarbeitetes Prozessdokument zur öffentlichen Konsultation. Ebenso veröffentlicht sie rein informatorisch ein Begleitdokument, in dem die Beweggründe für die nun angestrebte Prozesslösung näher erläutert werden.
Die Abgabe von Stellungnahmen ist möglich bis spätestens

Freitag, 14. Mai 2021 (Eingang hier mit Anlagen).

Für die Durchführung der Konsultation erteilt die Beschlusskammer folgende Hinweise:

  • Die Beschlusskammer behält sich vor, die eingegangenen Stellungnahmen auf der Internetseite der Bundesnetzagentur zu veröffentlichen. Soweit in den übermittelten Dokumenten personenbezogene Daten (z.B. Namen, Unterschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen mit Namen als Bestandteil) enthalten sind, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es der einsendenden Stelle obliegt, entweder eine Einwilligung des Betroffenen in die Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten einzuholen oder zusätzlich eine für die Veröffentlichung bestimmte Fassung zu übersenden, in der die personenbezogenen Daten geschwärzt sind. Entsprechendes gilt, soweit in den übermittelten Stellungnahmen Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse enthalten sind.

Anlagen:

Konsultationsfassung 2021 (pdf / 1 MB)

Begleitdokument (pdf / 75 KB)

Stellungnahmen

Stand: 21.06.2021