In­di­vi­du­el­le Netzent­gel­te Strom ge­mäß § 19 Strom­NEV

Gemäß § 19 Abs. 2 StromNEV können Letztverbraucher, bei denen die Jahreshöchstlast vorhersehbar in lastschwachen Zeiten auftritt (atypische Netznutzer) oder Letztverbraucher, die das Netz besonders intensiv nutzen (jährlich mindestens 7.000 Benutzungsstunden und 10 Gigawattstunden), ein individuelles Netzentgelt vereinbaren. Seit dem 01.01.2014 sind die zugehörigen geschlossenen Vereinbarungen bei der Beschlusskammer 4 anzuzeigen. Gemäß § 19 Abs. 4 StromNEV haben Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen Letztverbrauchern, die Strom dem Netz ausschließlich zur Speicherung in einem Stromspeicher entnehmen und den zurückgewonnenen Strom wieder in das Netz einspeisen, ein besonderes individuelles Netzentgelt anzubieten.

Festlegung hinsichtlich der sachgerechten Ermittlung ind. Entgelte nach § 19 Abs. 2 StromNEV

Die Beschlusskammer hat, hinsichtlich der sachgerechten Ermittlung individueller Entgelte gem. § 19 Abs. 2 StromNEV, nachfolgende Beschlüsse gefasst.

- Änderungsbeschluss Festlegung BK4-13-739A02
BK4-13-739A02_Beschluss (pdf / 678 KB) [29.11.2017]

- Änderungsbeschluss Festlegung BK4-13-739A01 (ruhend 2016)
Anpassung der Festlegung zu §19 Abs. 2 StromNEV [07.12.2016]
Ergänzung der Konsultation der Festlegung zu §19 Abs. 2 StromNEV [26.10.2016]
Konsultation der Festlegung zu §19 Abs. 2 StromNEV [09.09.2016]

- Festlegung BK4-13-739 (2013)
BK4-13-739_Beschluss (pdf / 831 KB) [11.12.2013]

Dokumente und Informationen für die Anzeige eines individuellen Netzentgelts

Bitte nutzen Sie für Ihre Anzeige der Vereinbarung eines individuellen Netzentgelts die folgenden Formulare und beachten Sie die allgemeinen Informationen (Stand Juni 2017). Bitte verwenden Sie ausschließlich die aktualisierten Formulare! Bereits vor dem Jahr 2020 mit den alten Formularen übermittelte Anzeigen müssen nicht erneut gestellt werden. Das ausgefüllte Anzeigenblatt ist vorab an 19-Anzeige@BNetzA.de zu senden, ersetzt jedoch nicht die postalische Zusendung

Allgemeine Informationen (pdf / 75 KB) [02/2017]

Anzeige gem. § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV (xlsx / 22 KB) (atypische Netznutzung) [12/2020]

Anzeige gem. § 19 Abs. 2. Satz 2 StromNEV (xlsx / 65 KB) (stromintensive Netznutzung) [12/2020]

Netzentgelte_§19_2_S1_Mustervereinbarung (doc / 77 KB) [26.03.2018]

FAQ (pdf / 802 KB) - Häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Anzeige eines individuellen Netzentgelts

Berechnungs-Tool gem. § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV (xlsx / 36 KB) [26.11.2018]
Gem. Positionspapier der LReg und der BNetzA (pdf / 129 KB) - Informationen zur Betriebskostenkalkulation im physikalischen Pfad [28.12.2016]

Hinweise zur Anzeige gemäß § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV
- Berechnung der Kosten des physikalischen Pfads:
Aus gegebenem Anlass bittet die Beschlusskammer darum, im Rahmen der Anzeigenstellung für ein individuelles Netzentgelt nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV für 2019 zu bestätigen, dass bei der Berechnung der Kosten des physikalischen Pfades die Bestimmung der Betriebskosten unter Berücksichtigung der Vorgaben des „Gemeinsamen Positionspapiers der Landesregulierungsbehörden und der Bundesnetzagentur zur Betriebskostenkalkulation im physikalischen Pfad nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV“ erfolgt ist. Das aktuelle Formblatt für Anzeigen nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV sieht insoweit eine entsprechende Bestätigungsmöglichkeit vor. Zudem empfiehlt die Beschlusskammer zu überprüfen, ob auch bei den aktuell noch laufenden Anzeigen die Vorgaben aus dem Positionspapier eingehalten werden. Andernfalls ist unverzüglich eine Neuanzeige erforderlich.

- Stillgelegte Erzeugungsanlagen:
Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass im Falle der dauerhaften Außerbetriebnahme der für die Berechnung des physikalischen Pfades herangezogenen Erzeugungsanlage eine Neukalkulation des Pfades zu einer anderen Erzeugungsanlage auf Basis der Vorgaben der Festlegung BK4-13-739 zur sachgerechten Ermittlung individueller Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV vorzunehmen und sich das danach ggf. ergebende neue Netzentgelt fristgerecht bei der Regulierungsbehörde anzuzeigen ist (vgl. auch Punkt 38 der FAQ).


-Aktuelle Information aufgrund pandemiebedingter Anpassung:
Verordnung zur Umsetzung pandemiebedingter und weiterer Anpassungen in Rechtsverordnungen auf Grundlage des Energiewirtschaftsgesetzes am 06.11.2020 in Kraft getreten.
In die Stromnetzentgeltverordnung wurde eine Übergangsregelung für die Gewährung individueller Netzentgelte nach der Stromnetzentgeltverordnung (§ 19 Absatz 2 Satz 2 StromNEV) im Jahr 2020 aufgenommen.
Detaillierte Informationen finden Sie hier:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Service/verordnung-zur-umsetzung-pandemiebedingter-und-weiterer-anpassungen-inrechtsverordnungen-auf-grundlage-des-energiewirtschaftsgesetzes.html

Der Meldebogen für die Berichtspflicht 2020 von individuellen Netzentgelten gemäß § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV wird entsprechend der Übergangsregelung angepasst.



Berichtspflichten

- Meldebögen für Letztverbraucher:
Für eine vollständige Erfüllung der Berichtspflicht, senden Sie bitte jeweils eine E-Mail mit einem Meldebogen im bereitgestellten Excel-Format (inklusive der Jahresendabrechnung und eventueller Gutschriften über die Energiebelieferung; bis zum 30.06 jeden Jahres für das Vorjahr) an das Postfach 19-Datenmeldung@bnetza.de. Im Betreff der E-Mail geben Sie ausschließlich das Ihnen mitgeteilte Geschäftszeichen an.

Meldung_IST-Daten_§19_Abs._2_S._1StromNEV (atypische Netznutzung) (xlsx / 12 KB) [29.12.2020]

Meldung_IST-Daten_§19_Abs._2_S._2StromNEV (stromintensive Netznutzung) (xlsx / 29 KB) [29.12.2020]

- Meldebogen für Netzbetreiber (Sammelmeldung)
Bitte übermitteln Sie Ihre Meldung über das Verfahren „Mitteilung zu § 19 StromNEV“ über das Energiedatenportal der Bundesnetzagentur.
Meldung IST-Daten §19 II StromNEV_04-2018 (xlsx / 142 KB) [29.12.2020]

Die Übersicht der Anzeigen finden Sie hier.