In­ter­net

Das Internet ist ein Verbund unabhängiger Netze ohne zentrale Verwaltung. Sein Erfolg ist auf seine simple Netzinfrastruktur zurückzuführen: Sie ist robust und gleichzeitig flexibel. Die Trennung der Netzebene von der Ebene der Anwendungen und Dienste haben einen großen Innovationsschub ermöglicht. Dieses Prinzip ermöglicht niedrige Barrieren für den Markteintritt. So können auch weiterhin innovative Dienste und Anwendungen entstehen, sei es durch Endkunden oder durch Anbieter ohne eigenes Netz.

 

Weitere Informationen sind auf den Themenseiten zu finden: