Navigation und Service

Ge­bots­ter­min 1. Au­gust 2015

Evaluation der 2. Ausschreibungsrunde

Im Nachgang der 2. Ausschreibungsrunde hat die Bundesnetzagentur die Bieter befragt, die sich zur Teilnahme an einer Evaluation bereit erklärt hatten. Die Antworten wurden zusammengefasst und können hier heruntergeladen werden.

Auswertung der Evaluationsfragebögen zur zweiten PV-Freiflächen Ausschreibungsrunde (pdf / 282 KB)

Hintergrundpapier zu den Ergebnissen der 2. Ausschreibungsrunde

Die Bundesnetzagentur hat die Ergebnisse der Ausschreibungsrunde vom 1. August 2015 in einem Hintergrundpapier aufbereitet.

Hintergrundpapier - Ergebnisse der zweiten Ausschreibungsrunde für Photovoltaik (PV) - Freiflächenanlagen (pdf / 146 KB)

Öffentliche Bekanntgabe des Zuschlagwerts

Der Zuschlagswert der Ausschreibungsrunde vom 1. August 2015 beträgt 8,49 ct/kWh.

Der Zuschlagswert gilt eine Woche nach dieser öffentlichen Bekanntmachung als bekanntgegeben. Die Bekanntmachung war am 2. September 2015, so dass die Bekanntgabe am 9. September 2015 als erfolgt gilt.

Die vollständigen Entscheidungen können von den Bietern gemäß § 14 Abs. 3 S. 3 FFAV am Standort der Bundesnetzagentur in Bonn eingesehen werden. Im Rahmen der Einsichtnahme werden den Bietern die zu den jeweils abgegebenen Geboten gehörigen Entscheidungen dargelegt. Hierzu zählt die anonymisierte, sortierte Liste der zugelassenen Gebote, so dass die Zuschlagsentscheidung nachvollzogen werden kann. Darüber hinaus wird die kumulierte Gebotsmenge in der Liste aufgeführt. Außerdem besteht die Möglichkeit, Einsicht in die eigene Akte zu nehmen. Spezifische Auskünfte zu anderen Geboten, Relationen der Gebote untereinander oder sonstige statistische Auskünfte werden grundsätzlich nicht erteilt. Es wird gebeten, sich vor der persönlichen Einsichtnahme unter ee-ausschreibungen@bnetza.de anzumelden und einen Termin abzustimmen.

Kein Nachrückverfahren

Es wird kein Nachrückverfahren durchgeführt.

Bieter erhalten die geleisteten Erstsicherheiten nun zurück; überwiesene Geldbeträge werden zurücküberwiesen, gestellte Bürgschaften an den jeweiligen Bürgen zurückgesandt.

Veröffentlichung nach § 32 FFAV

Der niedrigste Gebotswert, der einen Zuschlag erhalten hat, betrug 1 ct/kWh. Der höchste Gebotswert und damit der Zuschlagswert aller Gebote der Runde betrug 8,49 ct/kWh.

Folgende Standorte und Planungsstände der bezuschlagten Gebote wurden von den Bietern angegeben und mit den folgenden Zuschlagsnummern versehen:

Tabelle: Standorte und Planungsstände der bezuschlagten Gebote

Name des Bieters

Zuschlags-nummerStandortAngegebener Planungsstand
Solarpark Mielberg GmbH & Co. KGFFA15-2/008

Gemeinde: Kropp;

Gemarkung: Kropp; Flur 1: 3/1; 3/2; 3/3; 3/4; 3/6; 6/3; 6/4; 6/5; 6/6

Offenlegungsbeschluss
Lukergy PV GmbH & Co. KGFFA15-2/011

Gemeinde: Luckenwalde;

Gemarkung: Frankenfelde; Flur 6: 166; 79/7

beschlossener Bebauungsplan
EnBW Solar GmbHFFA15-2/017

Gemeinde: Kenzingen;

Gemarkung: Kenzingen; 7325

beschlossener Bebauungsplan
mdp GmbH & Co. PV Groß Behnitz KGFFA15-2/019

Gemeinde: Nauen;

Gemarkung: Groß Behnitz; Flur 4: 277; 318; 326; 379; 382; 406; 409; 417; 428; 456; 459; 462; 524; 526; 528; 530; 532; 534; 536;

Gemeinde: Nauen;

Gemarkung: Nauen; Flur 42: 005; 025; 045

beschlossener Bebauungsplan
Faber Energie GbRFFA15-2/026

Gemeinde: Altenburg;

Gemarkung: Altenburg; Flur 56/57: 3964/2; Flur 56-59: 4046/5; Flur 57/58: 4027/3

Offenlegungsbeschluss
JM ProjektInvest GmbH & Co. KGFFA15-2/029

Gemeinde: Alsleben;

Gemarkung: Alsleben; Flur 10: 87/1; 1005

beschlossener Bebauungsplan
Green Energy 013 GmbH & Co. KGFFA15-2/035

Gemeinde: Nuthetal;

Gemarkung: Fahlhorst; Flur 2: 63/2; 64; 65/2; 66/2; 67/2; 70; 71

beschlossener Bebauungsplan
Ivenacker Eichenstrom GmbH & Co. KGFFA15-2/036

Gemeinde: Bärenbach;

Gemarkung: Bärenbach; Flur 11: 88/68

Offenlegungsbeschluss
Ivenacker Eichenstrom GmbH & Co. KGFFA15-2/037

Gemeinde: Bärenbach;

Gemarkung: Bärenbach; Flur 11: 88/68

Offenlegungsbeschluss
Green Energy 013 GmbH & Co. KGFFA15-2/039

Gemeinde: Nuthetal;

Gemarkung: Fahlhorst; Flur 2: 277; 279/2; 340

beschlossener Bebauungsplan
Green Energy 013 GmbH & Co. KGFFA15-2/041

Gemeinde: Nuthetal;

Gemarkung: Fahlhorst; Flur 2: 232; 2332; 234; 235/2; 236/2; 237/2; 248/2; 249/2; 250/2; 251/2; 252/2; 253/2; 254/2; 255; 256

beschlossener Bebauungsplan
EnValue Solarpark 8 GmbH & Co. KGFFA15-2/043

Gemeinde: Großräschen;

Gemarkung: Freienhufen; Flur 1: 374; 376/1; 378; 379

Aufstellungsbeschluss
EnValue Solarpark 9 GmbH & Co. KGFFA15-2/044

Gemeinde: Großräschen;

Gemarkung: Freienhufen; Flur 2: 235; 350; 413; 414; 415; 417

Aufstellungsbeschluss
IBC SOLAR Projects GmbHFFA15-2/051

Gemeinde: Dornburg;

Gemarkung: Frickhofen; Flur 32: 29; 30/1; 31; 33; Flur 33: 12/2; 13; 14; 15; 16; 17; 18; 19; 20/1; 21; 22; 26/1; 32

Aufstellungsbeschluss
E.ON Energie Deutschland GmbHFFA15-2/054

Gemeinde: Leinatal;

Gemarkung: Wipperoda; Flur 5: 1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9; 10; 11; 12; 13/2; 15; 16; 17;

Offenlegungsbeschluss
EnBW Solar GmbHFFA15-2/056

Gemeinde: Berghülen;

Gemarkung: Bühlenhausen; 810

Aufstellungsbeschluss
PVA Bliesdorf GmbH & Co. KGFFA15-2/063

Gemeinde: Reichenow-Möglin;

Gemarkung: Möglin; Flur 1: 044; 326; 327

Offenlegungsbeschluss
PVA Bliesdorf GmbH & Co. KGFFA15-2/064

Gemeinde: Bliesdorf;

Gemarkung: Kunersdorf; Flur 3: 509

Offenlegungsbeschluss
Wattner SunAsset Solarkraftwerk 071 GmbH & Co. KGFFA15-2/066

Gemeinde: Merseburg;

Gemarkung: Beuna; Flur 2: 105

beschlossener Bebauungsplan
Wattner SunAsset Solarkraftwerk 070 GmbH & Co. KGFFA15-2/067

Gemeinde: Jerichow;

Gemarkung: Demsin; Flur 18: 77/4

Aufstellungsbeschluss
Wattner SunAsset Solarkraftwerk 072 GmbH & Co. KGFFA15-2/071

Gemeinde: Ziesar;

Gemarkung: Bücknitz; Flur 7: 355/1; 356/1; 356/2; 361; 362; 363; 404; 408;

Gemeinde: Ziesar;

Gemarkung: Ziesar; Flur 4: 133/1; 134/1; 135/2

Offenlegungsbeschluss
Solar PV 10 GmbH & Co. KGFFA15-2/090

Gemeinde: Rastow;

Gemarkung: Pulverhof; Flur 2: 2;

Gemeinde: Rastow;

Gemarkung: Rastow; Flur 6: 21/2

beschlossener Bebauungsplan
Solarpark Reichenberg GmbH & Co. KGFFA15-2/091

Gemeinde: Reichenberg;

Gemarkung: Lindflur; 461; 462; 463; 463/1

beschlossener Bebauungsplan
SPP 1 Solar Invest 5 GmbH & Co. KGFFA15-2/093

Gemeinde: Markt Lupburg;

Gemarkung: Degerndorf; 1462; 1463; 1493; 1544; 597; 601; 602; 603; 755; 757; 758; 759

beschlossener Bebauungsplan
SPP 1 Solar Invest 5 GmbH & Co. KGFFA15-2/094

Gemeinde: Markt Lupburg;

Gemarkung: See; 508; 512; 513; 514; 525; 526; 712; 713; 720; 721; 722; 723; 725; 727; 728; 729; 733/1; 736; 737; 744; 776

beschlossener Bebauungsplan
SPP 1 Solar Invest 5 GmbH & Co. KGFFA15-2/095

Gemeinde: Markt Hohenfels;

Gemarkung: Raitenbuch; 106; 131; 133; 134; 346; 348; 352

Offenlegungsbeschluss
SPP 1 Solar Invest 8 GmbH & Co. KGFFA15-2/101

Gemeinde: Gattendorf;

Gemarkung: Haidt; 649; 651; 655; 657

beschlossener Bebauungsplan
ENERPARC Solar Invest 17 GmbHFFA15-2/102

Gemeinde: Grabow;

Gemarkung: Grabow; Flur 27: 47/3; 49; 50; 51/2; 51/3; 54; 64/1; 71; 72; 73; 74; 75/1; 77; 78

Offenlegungsbeschluss
EP2 Solar Invest 4 GmbH & Co. KGFFA15-2/104

Gemeinde: Nordwestuckermark;

Gemarkung: Kröchlendorff; Flur 2: 30; 31; 33; 34; 35; 86; 87; 88; 89; 90; 91; 94; 95; 96/3; 97

Offenlegungsbeschluss
ENERPARC Solar Invest 18 GmbHFFA15-2/105

Gemeinde: Nauen;

Gemarkung: Nauen; Flur 44: 2/8; 1/3; 1/4; 1/5; 1/6; 2/10; 2/11; 2/4; 2/5; 2/6; 2/7; 2/9

beschlossener Bebauungsplan
SPB Solarpark Bergheim GmbH & Co. KGFFA15-2/129

Gemeinde: Kreisstadt Bergheim;

Gemarkung: Glesch; Flur 16: 47; 48; 49; 50; Flur 17: 42; 43; 44; 59; 92;

Gemeinde: Kreisstadt Bergheim;

Gemarkung: Pfaffendorf; Flur 9: 3; 4; 5; 6; 103; 104; 105

Aufstellungsbeschluss
SPH Solarpark Hardenberg GmbH & Co.KGFFA15-2/130

Gemeinde: Nörten-Hardenberg;

Gemarkung: Nörten-Hardenberg; Flur 4: 91/12; Flur 6: 21/22

Aufstellungsbeschluss

 

Öffentliche Bekanntgabe der Zuschläge

Die Bundesnetzagentur macht die Ergebnisse des Verfahrens nach § 12 Abs. 1 und 2 FFAV für den Gebotstermin 1. August 2015 wie folgt bekannt:

Tabelle: Zuschläge zum Gebotstermin 01.08.2015
* Sofern der Bieter mehrere Gebote abgegeben hat

Name des Bieters

Gebots-nummer*

Zuschlags-nummer

Kassenzeichen

Angegebener Standort der Freiflächenanlage

Solarpark Mielberg GmbH & Co. KG01.08.2015FFA15-2/008115420320028Gemeinde: Kropp;
Gemarkung: Kropp; Flur 1: 3/1; 3/2; 3/3; 3/4; 3/6; 6/3; 6/4; 6/5; 6/6
Lukergy PV GmbH & Co. KG2001FFA15-2/011115420321142Gemeinde: Luckenwalde;
Gemarkung: Frankenfelde; Flur 6: 166; 79/7
EnBW Solar GmbH1502001FFA15-2/017115420321255Gemeinde: Kenzingen;
Gemarkung: Kenzingen; 7325
mdp GmbH & Co. PV Groß Behnitz KG FFA15-2/019115420320220

Gemeinde: Nauen;
Gemarkung: Groß Behnitz; Flur 4: 277; 318; 326; 379; 382; 406; 409; 417; 428; 456; 459; 462; 524; 526; 528; 530; 532; 534; 536;

Gemeinde: Nauen;
Gemarkung: Nauen; Flur 42: 005; 025; 045

Faber Energie GbR FFA15-2/026115420320500Gemeinde: Altenburg;
Gemarkung: Altenburg; Flur 56/57: 3964/2; Flur 56-59: 4046/5; Flur 57/58: 4027/3
JM ProjektInvest GmbH & Co. KG FFA15-2/029115420320044Gemeinde: Alsleben;
Gemarkung: Alsleben; Flur 10: 87/1; 1005
Green Energy 013 GmbH & Co. KG01FFA15-2/035115420320534Gemeinde: Nuthetal;
Gemarkung: Fahlhorst; Flur 2: 63/2; 64; 65/2; 66/2; 67/2; 70; 71
Ivenacker Eichenstrom GmbH & Co. KG1FFA15-2/036115420320093Gemeinde: Bärenbach;
Gemarkung: Bärenbach; Flur 11: 88/68
Ivenacker Eichenstrom GmbH & Co. KG2FFA15-2/037115420320108Gemeinde: Bärenbach;
Gemarkung: Bärenbach; Flur 11: 88/68
Green Energy 013 GmbH & Co. KG02FFA15-2/039115420320542Gemeinde: Nuthetal;
Gemarkung: Fahlhorst; Flur 2: 277; 279/2; 340
Green Energy 013 GmbH & Co. KG03FFA15-2/041115420320526Gemeinde: Nuthetal;
Gemarkung: Fahlhorst; Flur 2: 232; 2332; 234; 235/2; 236/2; 237/2; 248/2; 249/2; 250/2; 251/2; 252/2; 253/2; 254/2; 255; 256
EnValue Solarpark 8 GmbH & Co. KG FFA15-2/043115420320358Gemeinde: Großräschen;
Gemarkung: Freienhufen; Flur 1: 374; 376/1; 378; 379
EnValue Solarpark 9 GmbH & Co. KG FFA15-2/044115420320382Gemeinde: Großräschen;
Gemarkung: Freienhufen; Flur 2: 235; 350; 413; 414; 415; 417
green energy systems Eiche GmbH & Co.KG FFA15-2/050115420320421Gemeinde: Ahrensfelde;
Gemarkung: Eiche; Flur 1: 324; 467; 579; 583; 585; 587; 593; 613
IBC SOLAR Projects GmbHIBC03FFA15-2/051115420320454Gemeinde: Dornburg;
Gemarkung: Frickhofen; Flur 32: 29; 30/1; 31; 33; Flur 33: 12/2; 13; 14; 15; 16; 17; 18; 19; 20/1; 21; 22; 26/1; 32
E.ON Energie Deutschland GmbHE.ON 2FFA15-2/054115420320470Gemeinde: Leinatal;
Gemarkung: Wipperoda; Flur 5: 1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9; 10; 11; 12; 13/2; 15; 16; 17;
EnBW Solar GmbH1502003FFA15-2/056115420320036Gemeinde: Berghülen;
Gemarkung: Bühlenhausen; 810
PVA Bliesdorf GmbH & Co. KG1FFA15-2/063115420320140Gemeinde: Reichenow-Möglin;
Gemarkung: Möglin; Flur 1: 044; 326; 327
PVA Bliesdorf GmbH & Co. KG2FFA15-2/064115420320132Gemeinde: Bliesdorf;
Gemarkung: Kunersdorf; Flur 3: 509
Wattner SunAsset Solarkraftwerk 071 GmbH & Co. KG FFA15-2/066115420320575Gemeinde: Merseburg;
Gemarkung: Beuna; Flur 2: 105
Wattner SunAsset Solarkraftwerk 070 GmbH & Co. KG FFA15-2/067115420320559Gemeinde: Jerichow;
Gemarkung: Demsin; Flur 18: 77/4
Wattner SunAsset Solarkraftwerk 072 GmbH & Co. KG FFA15-2/071115420320583

Gemeinde: Ziesar;
Gemarkung: Bücknitz; Flur 7: 355/1; 356/1; 356/2; 361; 362; 363; 404; 408;

Gemeinde: Ziesar;
Gemarkung: Ziesar; Flur 4: 133/1; 134/1; 135/2

Solar PV 10 GmbH & Co. KG FFA15-2/090115420320880

Gemeinde: Rastow;
Gemarkung: Pulverhof; Flur 2: 2;

Gemeinde: Rastow;
Gemarkung: Rastow; Flur 6: 21/2

Solarpark Reichenberg GmbH & Co. KG01FFA15-2/091115420320591Gemeinde: Reichenberg;
Gemarkung: Lindflur; 461; 462; 463; 463/1
SPP 1 Solar Invest 5 GmbH & Co. KGSSP1SI5-01FFA15-2/093115420320952Gemeinde: Markt Lupburg;
Gemarkung: Degerndorf; 1462; 1463; 1493; 1544; 597; 601; 602; 603; 755; 757; 758; 759
SPP 1 Solar Invest 5 GmbH & Co. KGSPP1SI5-02FFA15-2/094115420320960Gemeinde: Markt Lupburg;
Gemarkung: See; 508; 512; 513; 514; 525; 526; 712; 713; 720; 721; 722; 723; 725; 727; 728; 729; 733/1; 736; 737; 744; 776
SPP 1 Solar Invest 5 GmbH & Co. KGDSPP1SI5-03FFA15-2/095115420320945Gemeinde: Markt Hohenfels;
Gemarkung: Raitenbuch; 106; 131; 133; 134; 346; 348; 352
SPP 1 Solar Invest 8 GmbH & Co. KGSPP1SI8-01FFA15-2/101115420320903Gemeinde: Gattendorf;
Gemarkung: Haidt; 649; 651; 655; 657
ENERPARC Solar Invest 17 GmbHESI17-01FFA15-2/102115420320823Gemeinde: Grabow;
Gemarkung: Grabow; Flur 27: 47/3; 49; 50; 51/2; 51/3; 54; 64/1; 71; 72; 73; 74; 75/1; 77; 78
EP2 Solar Invest 4 GmbH & Co. KGEP2SI4-01FFA15-2/104115420320697Gemeinde: Nordwestuckermark;
Gemarkung: Kröchlendorff; Flur 2: 30; 31; 33; 34; 35; 86; 87; 88; 89; 90; 91; 94; 95; 96/3; 97
ENERPARC Solar Invest 18 GmbHESI18-01FFA15-2/105115420320815Gemeinde: Nauen;
Gemarkung: Nauen; Flur 44: 2/8; 1/3; 1/4; 1/5; 1/6; 2/10; 2/11; 2/4; 2/5; 2/6; 2/7; 2/9
SPB Solarpark Bergheim GmbH & Co. KG FFA15-2/129115420320750

Gemeinde: Kreisstadt Bergheim;
Gemarkung: Glesch; Flur 16: 47; 48; 49; 50; Flur 17: 42; 43; 44; 59; 92;

Gemeinde: Kreisstadt Bergheim;
Gemarkung: Pfaffendorf; Flur 9: 3; 4; 5; 6; 103; 104; 105

SPH Solarpark Hardenberg GmbH & Co.KG FFA15-2/130115420320768Gemeinde: Nörten-Hardenberg;
Gemarkung: Nörten-Hardenberg; Flur 4: 91/12; Flur 6: 21/22

Der Zuschlagswert wird erst nach der Entscheidung, ob ein Nachrückverfahren durchgeführt wird, an dieser Stelle bekanntgegeben.

Bitte beachten Sie: Das Kassenzeichen ist zwingend bei der Überweisung der Zweitsicherheit im Verwendungszweck anzugeben und dient der Zuordnung einer Überweisung zu dem entsprechenden Gebot des Bieters.

Mit dieser Veröffentlichung wurden die Zuschläge öffentlich bekannt gegeben. Die vollständigen Entscheidungen können von den Bietern gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 3 FFAV am Standort der Bundesnetzagentur eingesehen werden. Im Rahmen der Einsichtnahme werden den Bietern die zu den jeweils abgegebenen Geboten gehörigen Entscheidungen dargelegt. Hierzu zählt die anonymisierte, sortierte Liste der zugelassenen Gebote, so dass die Zuschlagsentscheidung nachvollzogen werden kann. Darüber hinaus wird die kumulierte Gebotsmenge in der Liste aufgeführt. Außerdem besteht die Möglichkeit, Einsicht in die eigene Akte zu nehmen. Spezifische Auskünfte zu anderen Geboten, Relationen der Gebote untereinander oder sonstige statistische Auskünfte werden grundsätzlich nicht erteilt. Es wird gebeten, sich vor der persönlichen Einsichtnahme unter ee-ausschreibungen@bnetza.de anzumelden und einen Termin abzustimmen.

Die Zuschläge gelten eine Woche nach dieser öffentlichen Bekanntmachung als bekanntgegeben. Die Bekanntmachung war am 13. August 2015, so dass die Bekanntgabe am 20. August 2015 als erfolgt gilt.

Gebote, die nicht auf der obigen Liste stehen, haben keinen Zuschlag erhalten. Die Bieter werden in Kürze benachrichtigt, sofern ihre Gebote ausgeschlossen wurden. Wenn die Gebote nicht ausgeschlossen wurden, aber aufgrund des zu hohen Gebotswerts keinen Zuschlag erhalten haben, werden die Bieter erst nach der Entscheidung, ob ein Nachrückverfahren durchgeführt wird, benachrichtigt.

Informationen zur Leistung der Zweitsicherheit werden den Bietern, die einen Zuschlag erhalten haben, per E-Mail mitgeteilt. Die Zweitsicherheit ist bis zum 1. September 2015 zu leisten, andernfalls erlischt gemäß §20 Abs. 1 FFAV der Zuschlag.

Die Zweitsicherheit kann wie folgt geleistet werden:

Überweisung auf das

Konto der Bundesnetzagentur bei der Bundeskasse
IBAN: DE81590000000059001020
BIC: MARKDEF1590

mit Angabe des in der Tabelle genannten Kassenzeichens

oder

Stellen einer Bürgschaft nach den Formvorgaben der Bundesnetzagentur.

Die Bürgschaft ist an die in der Kontaktbox angegebene Adresse zu senden.

Die Veröffentlichungen nach § 32 FFAV erfolgen bis spätestens zum 30. September 2015 auf dieser Seite; sollte ein Nachrückverfahren durchgeführt werden, erfolgt die Veröffentlichung spätestens zum 30. Oktober 2015.

Bekanntmachung der Ausschreibung gemäß § 5 Freiflächenausschreibungsverordnung

Zum Gebotstermin 1. August 2015 werden die Zuschlagswerte erstmalig im sogenannten Einheitspreisverfahren („uniform-pricing“) ermittelt: Entscheidend für die Ermittlung des Zuschlagswerts sämtlicher Gebote ist der Gebotswert des für diesen Gebotstermin letzten bezuschlagten Gebots. Der Zuschlagswert kann somit erst bestimmt werden, wenn das Gebotsverfahren abgeschlossen wurde. Dies ist entweder dann der Fall, wenn für eine ausreichende Gebotsmenge Zweitsicherheiten gestellt wurden oder wenn ein gegebenenfalls erforderliches Nachrückverfahren durchgeführt wurde.

Gebotstermin ist der 1. August 2015. Der Gebotstermin ist der Kalendertag, an dem die Frist für die Abgabe von Geboten für eine Ausschreibung abläuft. Die Gebote müssen innerhalb der Frist am Bonner Standort der Bundesnetzagentur eingegangen sein. Aufgrund der allgemeinen Fristenregelung verschiebt sich ein Fristende, das auf einen Sonnabend fällt, auf den darauf folgenden Werktag. Abgabefrist ist somit für diesen Gebotstermin Montag, der 3. August 2015. Gebote können an diesem Tag bis 24:00 Uhr an der Pforte des Standorts der Bundesnetzagentur in Bonn, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn abgegeben werden.

Das Ausschreibungsvolumen beträgt nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 FFAV 150 Megawatt. Das Ausschreibungsvolumen wurde nicht nach § 4 FFAV verändert. Unter dem Ausschreibungsvolumen ist die Summe der installierten Leistung, für die die finanzielle Förderung zu einem Gebotstermin ausgeschrieben wird, zu verstehen.

Der Höchstwert im Sinne von § 8 FFAV beträgt für diesen Gebotstermin 11,18 Cent pro Kilowattstunde. Der Höchstwert ist der Wert, der maximal geboten werden darf. Überschreitet der im Gebot angegebene Gebotswert den Höchstwert, wird das Gebot vom Zuschlagsverfahren ausgeschlossen.

Die Bundesnetzagentur hat für die Gebotsabgabe zu diesem Termin folgende Formatvorgaben im Sinne von § 34 Absatz 1 FFAV verbindlich vorgegebenen. Sie sind zwingend zu beachten. Gebote, die nicht diesen Formatvorgaben entsprechen, werden vom Zuschlagsverfahren ausgeschlossen. Die benötigten Formulare sind aus dem Internet herunterzuladen und mit einem geeigneten PDF-Reader-Programm wie dem Adobe Acrobat Reader (auf der Seite von Adobe kostenlos zu beziehen) am Computer auszufüllen. Handschriftlich ausgefüllte Formulare entsprechen nicht den Formatvorgaben.

ACHTUNG: Formulare, die für den Gebotstermin 15. April 2015 veröffentlicht wurden, sind nicht mehr zu verwenden.

Folgende Formulare sind in dem Verfahren bei entsprechendem Bedarf zu verwenden:

Formular für die Gebotsabgabe

Vollmachtsurkunde

Formular zu den Anteilseignern

Formblatt Standort

Bürgschaftsformular

Formular für die Gebotsrücknahme

Formular für die Rückgabe eines Zuschlags

Formular zum Tausch der Sicherheitsleistung

Antrag zur Ausstellung einer Förderberechtigung

Die Bundesnetzagentur hat bislang keine Festlegungen nach § 35 Freiflächenausschreibungsverordnung getroffen, die in diesem Verfahren zu beachten wären.

Es wird um Beachtung der Hinweise zur Gebotsabgabe gebeten.

Stand: 12.01.2016