Navigation und Service

Aus­schrei­bung So­lar­an­la­gen / Ge­bots­ter­min 1. De­zem­ber 2020

Öffentliche Bekanntgabe der Zuschläge

Die Bundesnetzagentur gibt die Ergebnisse des Verfahrens nach § 35 Abs. 1 EEG für den Gebotstermin 1. Dezember 2020 bekannt:

Der niedrigste Gebotswert eines Gebotes, das einen Zuschlag erhielt, betrug 4,88 ct/kWh.
Das Gebot mit dem höchsten Zuschlagswert lag bei 5,26 ct/kWh.
Der durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert beträgt 5,10 ct/kWh (vor Eingang der Zweitsicherheit).

Insgesamt erteilte die Bundesnetzagentur 45 Geboten mit einer Gebotsmenge von 264.159 kW einen Zuschlag.
Liste der Zuschläge zum Gebotstermin 1. Dezember 2020 (xlsx / 19 KB)  

Tabelle: Zuschläge zum Gebotstermin 01.12.2020
*sofern vom Bieter vergeben

Name des Bieters

Gebots-Nr.*

Zuschlags-Nr.

Kassenzeichen

Angegebener Standort der Anlage

Baumann Energie Gmbh & Co. KGSOL20-7/0671155 4022 5012Bayern, Landkreis Coburg, PLZ 96279, Gemeinde Weidhausen, Gemarkung Weidhausen b. Coburg: 678; 655; 656; 657; 662; 663/1; 669; 671/2; 676; 679
Belectric SP Solarprojekte 19 GmbH & Co.KG202010SOL20-7/1661155 4022 4615Hessen, Landkreis Marburg-Biedenkopf, PLZ 35091, Gemeinde Cölbe, Gemarkung Reddehausen: Flur 1: 11; 12; 13; 14; 59; 32. Flur 2: 5; 6; 143/7; 95; 98
Gemarkung Schönstadt: Flur 3: 14; 32
Betz HerbertSOL20-7/0091155 4022 4535Bayern, Landkreis Roth, PLZ 91189, Gemeinde Rohr, Gemarkung Prünst: Flur 1: 242. Flur 2: 243
Dessauer Stromversorgung GmbH2020-01SOL20-7/1651155 4022 5118Sachsen-Anhalt, Landkreis Dessau-Roßlau, Stadt, PLZ 06847, Gemeinde Dessau-Roßlau, Gemarkung Alten: Flur 2: 2374
EGR Energiegesellschaft Riesa GmbHSOL20-7/0171155 4022 4736Sachsen, Landkreis Meißen, PLZ 01587, Gemeinde Riesa, Gemarkung Gröba: 215/3; 216/3; 217/3
Gemarkung Merzdorf: 60; 60a; 60b
EnerGeno Solar GmbH & Co. KGSOL20-7/0111155 4022 4672Sachsen-Anhalt, Landkreis Wittenberg, PLZ 06922, Gemeinde Prettin, Gemarkung Prettin: Flur 11: 1382. Flur 9: 328/2; 298; 653; 652; 655; 654; 650; 651; 69/5; 67/9
ENERPARC Solar Invest 136 GmbHESI 136-03SOL20-7/0461155 4022 5745Schleswig-Holstein, Landkreis Rendsburg-Eckernförde, PLZ 25557, Gemeinde Gokels, Gemarkung Gokels: Flur 3: 22; 23
ENERPARC Solar Invest 139 GmbHESI 139-02SOL20-7/0911155 4022 5921Schleswig-Holstein, Landkreis Segeberg, PLZ 23815, Gemeinde Geschendorf, Gemarkung Geschendorf: Flur 7: 175; 222; 224
ENERPARC Solar Invest 146 GmbHESI 146-02SOL20-7/0421155 4022 5786Hessen, Landkreis Vogelsbergkreis, PLZ 36341, Gemeinde Lauterbach, Gemarkung Frischborn: Flur 48: 1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8. Flur 47: 1
ENERPARC Solar Invest 150 GmbHESI 150-06SOL20-7/0381155 4022 5905Mecklenburg-Vorpommern, Landkreis Ludwigslust-Parchim, PLZ 19395, Gemeinde Plau am See, Gemarkung Plau: Flur 17: 111; 112/1; 113/1; 121; 122; 123; 125/1; 126/8
ENERPARC Solar Invest 166 GmbHESI 166-03SOL20-7/0441155 4022 5760Bayern, Landkreis Hof (Kreisfreie Stadt), PLZ 95183, Gemeinde Trogen, Gemarkung Trogen: 760/2; 760/3; 763; 1224/2; 1225; 1228; 1234; 1235; 1236; 1237; 1239; 1282; 1283; 1284; 1285
ENERPARC Solar Invest 175 GmbHESI 175-02SOL20-7/0431155 4022 5729Schleswig-Holstein, Landkreis Rendsburg-Eckernförde, PLZ 24802, Gemeinde Emkendorf, Gemarkung Bokelholm: Flur 4: 21/5; 27/9; 29/7; 23/1; 29/5; 33/1; 26/4; 33/2; 33/4; 30/3; 30/1; 20/3; 21/4; 24/1; 23/2; 24/2; 37/1; 34/3; 34/2. Flur 6: 14/1; 15/1; 20/12
ENERPARC Solar Invest 178 GmbHESI 178-02SOL20-7/0901155 4022 5794Mecklenburg-Vorpommern, Landkreis Nordwestmecklenburg, PLZ 23936, Gemeinde Stepenitztal, Gemarkung Bonnhagen: Flur 1: 2; 6/2; 7; 36
Gemarkung Roxin: Flur 1: 66/2; 66/4
EP Mainbach GmbH & Co. KG i. G.SOL20-7/0351155 4022 4710Bayern, Landkreis Rottal-Inn, PLZ 84339, Gemeinde Unterdietfurt, Gemarkung Huldsessen: 1348; 1351
EP2 Solar Invest 2 GmbH & Co. KGEP2 SI 2-03SOL20-7/0451155 4022 5778Sachsen-Anhalt, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, PLZ 06780, Gemeinde Zörbig, Gemarkung Spören: Flur 2: 107/3; 371
FIMA Invest IV UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG1SOL20-7/0561155 4022 5544Bayern, Landkreis Passau, PLZ 94544, Gemeinde Hofkirchen, Gemarkung Garham: 527; 535; 536/3; 538
FIMA Invest IV UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG2SOL20-7/0591155 4022 5536Bayern, Landkreis Passau, PLZ 94544, Gemeinde Hofkirchen, Gemarkung Garham: 527; 535; 536/3; 538
FIMA Invest VIII UG (haftungsbeschränkt) & Co. KGSOL20-7/1371155 4022 6127Brandenburg, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, PLZ 03103, Gemeinde Neupetershain, Gemarkung Neupetershain: Flur 5: 37; 38; 41; 42/1; 42/2; 45; 46; 49; 50; 51; 80; 81; 82
FPM Solar Epsilon GmbH & Co. KGSOL20-7/1001155 4022 6135Sachsen-Anhalt, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, PLZ 39264, Gemeinde Grimme, Gemarkung Grimme: Flur 6: 19
Gemeinde Reuden/Anhalt, Gemarkung Reuden: Flur 5: 109
FW 4. Solar GmbH & Co. KG1SOL20-7/0551155 4022 5407Brandenburg, Landkreis Dahme-Spreewald, PLZ 15938, Gemeinde Golßen, Gemarkung Altgolßen: Flur 3: 89/2; 88/1; 88/3; 88/5; 87/1; 121/1; 121/2; 120/2; 120/3
INSOLE Solar GmbH & Co. KG1SOL20-7/1011155 4022 5335Bayern, Landkreis Ansbach, PLZ 91550, Gemeinde Dinkelsbühl, Gemarkung Weidelbach: 179
JT Solar 4 GmbH & Co. KG1SOL20-7/0251155 4022 4631Bayern, Landkreis Miesbach, PLZ 83737, Gemeinde Irschenberg, Gemarkung Irschenberg: 3127
Kommunalunternehmen Gemeindewerke Windach, AdöR der Gemeinde WindachS 2004 Windach-OstSOL20-7/1401155 4022 6143Bayern, Landkreis Landsberg am Lech, PLZ 86949, Gemeinde Windach, Gemarkung Unterwindach: 752
Kommunalunternehmen Gemeindewerke Windach, AdöR der Gemeinde WindachS 2004 Windach-WestSOL20-7/1411155 4022 6150Bayern, Landkreis Landsberg am Lech, PLZ 86949, Gemeinde Windach, Gemarkung Schöffelding: 747
Manfred und Manuela RichterSOL20-7/1441155 4022 4623Bayern, Landkreis Ansbach, PLZ 91580, Gemeinde Petersaurach, Gemarkung Petersaurach: 1586
MKM Solar Invest 20 GmbH & Co. KGMKM SI 20-01SOL20-7/0881155 4022 5737Sachsen, Landkreis Zwickau, PLZ 08058, Gemeinde Zwickau, Gemarkung Mosel: 394/7
Ökostrom24 GmbH & Co. KGSOL20-7/0221155 4022 4938Bayern, Landkreis Landsberg am Lech, PLZ 86920, Gemeinde Denklingen, Gemarkung Denklingen: 2511/0; 2512/0
PIN Grünstrom 35 GmbH & Co. KGSOL20-7/0011155 4022 4422Sachsen-Anhalt, Landkreis Salzlandkreis, PLZ 39435, Gemeinde Egeln, Gemarkung Egeln: Flur 8: 420/26
PV Eppenreuth GmbHSOL20-7/1141155 4022 4808Bayern, Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab, PLZ 92715, Gemeinde Püchersreuth, Gemarkung Eppenreuth: 842/2; 843; 23; 40; 41
SBA Solaranlagen Betriebs und Verwaltungs GmbH3SOL20-7/0741155 4022 5510Sachsen-Anhalt, Landkreis Burgenlandkreis, PLZ 06642, Gemeinde Nebra (Unstrut), Gemarkung Reinsdorf: Flur 6: 57/37
SBA Solaranlagen Betriebs und Verwaltungs GmbH2SOL20-7/0751155 4022 5480Sachsen-Anhalt, Landkreis Burgenlandkreis, PLZ 06679, Gemeinde Hohenmölsen, Gemarkung Granschütz: Flur 2: 97/16
Schiermeier StefanSOL20-7/1211155 4022 5095Bayern, Landkreis Passau, PLZ 94136, Gemeinde Thyrnau, Gemarkung Kellberg: 695; 698; 699; 732/2; 749; 750; 751; 752; 759
Schmidt FlorianSOL20-7/1131155 4022 4857Bayern, Landkreis Ansbach, PLZ 91611, Gemeinde Lehrberg, Gemarkung Unterheßbach: 98
Solarpark Dessau 3 GmbH & Co. KG001SOL20-7/1291155 4022 5230Sachsen-Anhalt, Landkreis Harz, PLZ 38829, Gemeinde Vorharz, Gemarkung Harsleben: Flur 9: 31/3; 31/4; 31/5; 332/31; 316/1
Solarpark Klettwitz Süd GmbH & Co.KGSOL20-7/0781155 4022 5175Brandenburg, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, PLZ 01993, Gemeinde Schipkau, Gemarkung Schipkau: Flur 5: 30. Flur 1: 569
PLZ 01998, Gemarkung Klettwitz: Flur 3: 271
Solarpark Pichl GmbH & Co. KGSOL20-7/1471155 4022 4979Bayern, Landkreis Aichach-Friedberg, PLZ 86447, Gemeinde Aindling, Gemarkung Pichl: 364
Solarpark R9 UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG1SOL20-7/1191155 4022 4744Sachsen-Anhalt, Landkreis Saalekreis, PLZ 06198, Gemeinde Wettin-Löbejün, Gemarkung Neutz-Lettewitz: Flur 2: 16/11; 16/12; 16/13; 16/14; 194; 211; 383; 384; 385
Solarpark R9 UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG2SOL20-7/1231155 4022 4824Sachsen-Anhalt, Landkreis Altmarkkreis Salzwedel, PLZ 39624, Gemeinde Kalbe (Milde), Gemarkung Winkelstedt: Flur 1: 168/23; 167/22; 170/26. Flur 2: 90/3
UGE Lüchow GmbH & Co. KG Umweltgerechte Energie1SOL20-7/0101155 4022 4501Niedersachsen, Landkreis Lüchow-Dannenberg, PLZ 29439, Gemeinde Lüchow, Gemarkung Lüchow: Flur 30: 47
VEWO Energie GmbHGebot 3SOL20-7/0311155 4022 4793Baden-Württemberg, Landkreis Freudenstadt, PLZ 72250, Gemeinde Glatten, Gemarkung Glatten: Flur 1246; 1246/1; 1244; 1245; 1105/6; 1226/1; 1226/4; 1226/2; 1226/3; 1227
VGP Renewable Energy Deutschland GmbH2_GERMUE-A2-3SOL20-7/0081155 4022 4840Bayern, Landkreis München, PLZ 85599, Gemeinde Parsdorf, Gemarkung Vaterstetten: 122/8; 131/32; 131/33; 117/1; 117/4; 131/1; 117/5; 131/7; 131/8; 131/11; 131/12
Voltgrün Energie GmbH3SOL20-7/0641155 4022 4881Bayern, Landkreis Amberg-Sulzbach, PLZ 92242, Gemeinde Hirschau, Gemarkung Ehenfeld: 432
Voltgrün Energie GmbH2SOL20-7/0661155 4022 4873Bayern, Landkreis Günzburg, PLZ 89361, Gemeinde Landensberg, Gemarkung Glöttweng: 160; 164
Voltgrün Energie GmbH1SOL20-7/1431155 4022 4865Bayern, Landkreis Amberg-Sulzbach, PLZ 92281, Gemeinde Königstein, Gemarkung Kürmreuth: 370; 371
Windpower GmbH & Co. Vermögensverwaltungs-KG1SOL20-7/1871155 4022 5142Bayern, Landkreis Neumarkt i.d.OPf., PLZ 92367, Gemeinde Pilsach, Gemarkung Laaber: 1005

Mit dieser Veröffentlichung am 21. Dezember 2020 ist die öffentliche Bekanntgabe der Zuschläge erfolgt. Die Zuschläge sind eine Woche später, also am 28. Dezember 2020, als bekanntgegeben anzusehen.

Gebote, die nicht auf der Liste stehen, haben keinen Zuschlag erhalten. Die Bieter werden über die Gründe der Nichtbezuschlagung benachrichtigt.

Leistung der Zweitsicherheit

Die Zweitsicherheit ist bis zum 11. Januar 2021 zu leisten, andernfalls erlischt gem. § 37d Abs. 2 Nr. 1 EEG der Zuschlag.

Diese Möglichkeiten zur Leistung der Zweitsicherheit stehen zur Verfügung:

Überweisung

Konto der Bundesnetzagentur bei der Bundeskasse
IBAN: DE81590000000059001020
BIC: MARKDEF1590
unter Angabe des in der Tabelle (Excel-Datei) genannten Kassenzeichens.
Das Kassenzeichen muss bei der Überweisung der Zweitsicherheit im Verwendungszweck angegeben werden und dient der Zuordnung einer Überweisung zum entsprechenden Gebot des Bieters.

Stellen einer Bürgschaft

Nach den Formvorgaben der Bundesnetzagentur: Bürgschaftsformular (pdf / 591 KB)
Die Bürgschaft ist an die in der Kontaktbox angegebene Adresse zu senden.

Weitere Informationen zur Leistung der Zweitsicherheit werden den Bietern, die einen Zuschlag erhalten haben, zusätzlich per E-Mail mitgeteilt.

Bekanntmachung der Ausschreibung

(gem. § 29 Abs. 1 EEG)

Kurzübersicht
Abgabefrist für
den Gebotstermin
Ausschreibungs-
volumen
HöchstwertVerfahrenspezielle Regelungen
1. Dezember 2020256.955 kW7,50 ct/kWhGebotspreisverfahren "pay as bid"für Gebote auf Acker- und Grünlandflächen in benachteiligten Gebieten

Verfahren

Die Zuschlagswerte werden im Gebotspreisverfahren ("pay as bid") ermittelt: Entscheidend für die Ermittlung des Zuschlagswerts ist der Gebotswert des abgegebenen Gebots.

Gebotstermin

Gebotstermin ist der 1. Dezember 2020.

Der Gebotstermin ist der Kalendertag, an dem die Frist für die Abgabe von Geboten für eine Ausschreibung abläuft. Die Gebote müssen innerhalb der Frist am Bonner Standort der Bundesnetzagentur eingegangen sein.

Abgabefrist ist für diesen Termin Dienstag, der 1. Dezember 2020. Gebote können an diesem Tag bis 24:00 Uhr an der Pforte der Bundesnetzagentur in Bonn, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn abgegeben werden.

Ausschreibungsvolumen

Das Ausschreibungsvolumen für diesen Gebotstermin beträgt 256.955 Kilowatt.

Unter dem Ausschreibungsvolumen ist die Summe der installierten Leistung zu verstehen, für die die finanzielle Förderung zu einem Gebotstermin ausgeschrieben wird.

Hintergrund

Das Ausschreibungsvolumen dieses Gebotstermins beträgt grundsätzlich 400.000 Kilowatt (gem. § 28 Abs. 2 S. 3 Nr. 2 EEG). Ab dem Jahr 2020 verringert sich das Ausschreibungsvolumen gemäß § 28 Abs. 2a Satz 1 EEG jeweils um

  1. die Summe der installierten Leistung der Solaranlagen, die bei einer Ausschreibung eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union in dem jeweils vorangegangenen Kalenderjahr im Bundesgebiet bezuschlagt worden sind,
  2. die Summe der installierten Leistung der Freiflächenanlagen, deren anzulegender Wert gesetzlich bestimmt worden ist, und die im jeweils vorangegangenen Kalenderjahr an das Register als in Betrieb genommen gemeldet worden sind, und
  3. die Hälfte der Summe der installierten Leistung, die bei einer Ausschreibung aufgrund einer Rechtsverordnung nach § 88c im jeweils vorangegangenen Kalenderjahr bezuschlagt worden ist.

Der Betrag nach den Nummern 1 bis 3 für das vorangegangene Kalenderjahr, um den sich das Ausschreibungsvolumen verringert, wurde durch die Bundesnetzagentur ermittelt und gleichmäßig auf die nach dem 2. März folgenden Ausschreibungen von Solaranlagen in diesem Kalenderjahr verteilt (vgl. § 28 Abs. 2a S. 3 EEG).

Die abzuziehende Menge für diesen Gebotstermin beläuft sich auf 143.045 kW.

Höchstwert

Der Höchstwert beträgt für diesen Gebotstermin 7,50 Cent pro Kilowattstunde. (gem. § 37b EEG)

Der Höchstwert ist der Wert, der maximal geboten werden darf. Überschreitet der im Gebot angegebene Gebotswert den Höchstwert, wird das Gebot vom Zuschlagsverfahren ausgeschlossen.

Gebote auf Acker- und Grünlandflächen in benachteiligten Gebieten

Zu diesem Gebotstermin sind Gebote auf Acker- und Grünlandflächen in benachteiligten Gebieten in folgendem Umfang zulässig (Stand 24.11.2020)*
* Die in diesem Gebotstermin zu vergebenden Zuschläge oder Zuschlagsmengen können sich noch durch die Ergebnisse von Gebotsterminen, bei denen das Zuschlagsverfahren noch nicht abgeschlossen oder die Frist zur Zweitsicherheit noch nicht abgelaufen ist, ändern und sind somit als vorläufig zu betrachten.
BundeslandVerordnungnoch zu vergebendes Kontingent*
Baden-WürttembergÖffnungsverordnung des Landes Baden-Württemberg: Pro Kalenderjahr Gebote auf Acker- und Grünlandflächen bis zu einem Umfang von 100 MW, wobei das letzte Gebot noch vollumfänglich bezuschlagt wird. 40.122 kW
BayernBayerische Öffnungsverordnung, deren Anpassung zum 16. Juni 2020 in Kraft getreten ist: Pro Kalenderjahr können 200 Gebote für Acker- und Grünlandflächen bezuschlagt werden. Die Gebote dürfen jedoch nicht abgegeben werden, wenn sich die Flächen in NATURA 2000 Gebieten oder in gesetzlich geschützten Biotopen befinden.90 Zuschläge
HessenHessische Öffnungsverordnung: Pro Kalenderjahr Gebote für Acker- und Grünlandflächen bis zu einem Umfang von 35 MW, wobei das letzte Gebot noch vollumfänglich bezuschlagt wird. Die Gebote dürfen jedoch nicht abgegeben werden, wenn sich die Flächen in NATURA 2000 Gebieten oder in gesetzlich geschützten Biotopen befinden. 14.543 kW
Rheinland-PfalzVerordnung (GVBl. Rh.-Pfl. 2018, S. 384): Pro Kalenderjahr Gebote auf Grünlandflächen bis zu einem Umfang von 50 MW, wobei das letzte Gebot noch vollumfänglich bezuschlagt wird.0 kW (Volumen ausgeschöpft)
SaarlandVerordnung zur Errichtung von Photovoltaik auf Agrarflächen: Bis zum 31.12.2022 Gebote auf bestimmten Acker- und Grünlandflächen bis zu einem Umfang von 100 MW, wobei das letzte Gebot noch vollumfänglich bezuschlagt wird. Die genaue Gebietskulisse ist im Geoportal des Saarlandes veröffentlicht.0 kW (Volumen ausgeschöpft)

Formatvorgaben

Die Bundesnetzagentur hat für die Gebotsabgabe zu diesem Termin folgende Formatvorgaben im Sinne von § 30a Abs. 1 EEG verbindlich vorgegeben. Sie sind zwingend zu beachten. Gebote, die nicht diesen Formatvorgaben entsprechen, werden vom Zuschlagsverfahren ausgeschlossen. Die benötigten Formulare sind aus dem Internet herunterzuladen und mit einem geeigneten PDF-Reader-Programm wie dem Adobe Acrobat Reader (auf der Seite von Adobe kostenlos zu beziehen) am Computer auszufüllen. Handschriftlich ausgefüllte Formulare entsprechen nicht den Formatvorgaben.

ACHTUNG: Formulare, die für vorherige Gebotstermine veröffentlicht wurden, sind nicht mehr zu verwenden.

Folgende Formulare sind im Verfahren bei entsprechendem Bedarf zu verwenden:

Formular für die Gebotsabgabe (Solaranlagen 01.12.2020) (pdf / 2 MB)

Angaben zum Bevollmächtigten (pdf / 2 MB)

Formular zu den Anteilseignern (pdf / 903 KB)

Formblatt Standort (pdf / 914 KB)

Bürgschaftsformular (pdf / 591 KB)

Formular für die Gebotsrücknahme (pdf / 1 MB)

Die Bundesnetzagentur hat bislang keine Festlegungen nach § 85 Abs. 2 EEG getroffen, die in diesem Verfahren zu beachten wären.

Es wird um Beachtung der Hinweise zur Gebotsabgabe gebeten.

Weitere Formulare, die im weiteren Verfahren nach der Erteilung des Zuschlags gegebenenfalls benutzt werden müssen:

Formular zum Tausch der Sicherheitsleistung (pdf / 903 KB)
Antrag zur Ausstellung einer Zahlungsberechtigung (pdf / 1 MB)

Stand: 21.12.2020