Navigation und Service

In­for­ma­tio­nen zur Da­ten­über­mitt­lung

Button Energiedatenportal

1. Registrierung von Unternehmensstammdaten (Betriebsnummer)

  • Die Übermittlung der EEG-Jahresmeldung an die Bundesnetzagentur erfolgt über das Energiedatenportal. Die Betriebsnummer wird mit dem Zeitpunkt der Tätigkeitsaufnahme durch Registrierung bei der Bundesnetzagentur vergeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem folgenden Link: Stammdatenerhebung.

2. Download des Erhebungsbogens

  • Der Erhebungsbogen zur Erfüllung Ihrer Berichtspflicht an die Bundesnetzagentur ist auf den Internetseiten der Bundesnetzagentur hinterlegt. Nach dem Download ist dieser auf Ihrem PC abzuspeichern.
    Link zu den EEG-Erhebungsbögen: Bundesnetzagentur - Datenerhebung EEG

3. Ausfüllen des Erhebungsbogens

  • Der Erhebungsbogen ist eine Excel-Datei und entsprechend der dort enthaltenen Datendefinitionen auszufüllen. Um diese Excel-Datei ausfüllen zu können, benötigen Sie Ihre Betriebsnummer, die Ihnen von der Bundesnetzagentur zugesandt wurde.
  • Zur Anmeldung besuchen Sie unser Energiedaten-Portal, um weitere Informationen zu erhalten, oder gehen Sie über den direkten Zugang in das Energiedaten-Portal. Hierbei handelt es sich um einen geschützten Bereich im Internet, der die Eingabe der von der Bundesnetzagentur zugeteilten Betriebsnummer und Kontrollnummer erfordert.

4. Verschlüsselung des ausgefüllten Erhebungsbogens

  • Damit Sie Ihren Erhebungsbogen sicher vor unbefugtem Zugriff (Schutz der Integrität und Authentizität der Daten und vor unbefugter Kenntnisnahme) an die Bundesnetzagentur übermitteln können, ist Ihr Erhebungsbogen zu verschlüsseln. Hierzu stellt Ihnen die Bundesnetzagentur ein Verschlüsselungsprogramm zur Verfügung. Das Verschlüsselungsprogramm finden Sie hier: Download Verschlüsselungsprogramm 2007


  • Das Verschlüsselungsprogramm ist eine komprimierte Datei (zip-Datei), welche Sie auf Ihrem PC speichern und entpacken. Bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen und Installationshinweise auf der Download-Seite des Verschlüsselungsprogramms. Zum Verschlüsseln Ihres ausgefüllten Erhebungsbogens öffnen Sie das auf Ihrem PC gespeicherte Verschlüsselungsprogramm. Wenn das Verschlüsselungsprogramm geöffnet ist, werden Sie aufgefordert, Ihren PC nach der zu verschlüsselnden Datei zu durchsuchen. Wählen Sie Ihren ausgefüllten Erhebungsbogen aus.

  • Als weiteren Schritt klicken Sie die Schaltfläche zum Verschlüsseln an. Sie werden aufgefordert, den Schlüssel zweimal einzutragen. Wichtig ist, dass Sie hier ausschließlich den Schlüssel eingeben, den Ihnen die Bundesnetzagentur mitgeteilt hat. Verwenden Sie keinen selbst gebildeten Schlüssel, da in diesem Fall die Bundesnetzagentur Ihre Datei nicht entschlüsseln kann. Ihr Erhebungsbogen wird verschlüsselt und eine zweite Datei in demselben Dateiverzeichnis gespeichert, in dem der Erhebungsbogen liegt. Der Dateiname Ihres verschlüsselten Erhebungsbogens besteht aus einer alphanumerischen Kombination (z.B. 0F-2A-06-3A-38-06-2A-C7-2A-95-9E-DD-53-46-80-FD.dat), die mit "dat" endet. Dieser Dateiname darf nicht manuell verändert werden, da die Datei dadurch unlesbar wird.

5. Übermittlung des verschlüsselten Erhebungsbogens an die Bundesnetzagentur

  • Die Übermittlung des verschlüsselten Erhebungsbogens erfolgt über das Energiedaten-Portal der Bundesnetzagentur.
  • Die weiteren Schritte unterscheiden sich je nachdem, ob Sie als Elektrizitätsversorgungsunternehmen (Stromlieferant) oder Netzbetreiber EEG-Daten übermitteln möchten:

    Als Elektrizitätsversorgungsunternehmen (Stromlieferant) befinden Sie sich nach der Wahl des Links "EEG-Daten an die Bundesnetzagentur übermitteln" unmittelbar auf der Seite zur Übermittlung der EEG-Daten.
    Als Netzbetreiber wählen Sie bitte nach der Wahl des Menüpunktes "Sonstige Datenübermittlung Strom" das Verfahren "EEG-Jahresmeldung 2016 VNB - EEG-Förderung" bzw. das Verfahren "EEG-Jahresmeldung 2016 VNB - EEG-Umlage" aus.
    Sie befinden sich dann auf der Seite zur Übermittlung der EEG-Daten.

  • Sie werden dann aufgefordert, die verschlüsselte Daten-Datei auszuwählen. Achten Sie darauf, dass Sie tatsächlich die verschlüsselte dat-Datei auswählen, die Sie zuvor erstellt haben. Der Name der Datei besteht aus einer alphanumerischen Kombination (z.B. 0F-2A-06-3A-38-06-2A-C7-2A-95-9E-DD-53-46-80-FD.dat), die mit "dat" endet.
  • Mit der Übertragung der verschlüsselten Datei an die Bundesnetzagentur ist die Datenübermittlung beendet.

Kontakt

Informationen zur Datenübermittlung
Bundesnetzagentur, Referat 605, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn

Tel.: 0228 / 14 - 5655

E-Mail: Poststelle-Energie@bnetza.de