Navigation und Service

Mel­dung von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­voll­mäch­tig­ten und An­sprech­part­ner IT-Si­cher­heit

Um als Strom- und Gasnetzbetreiber am Datenaustausch im Rahmen einzelner durch das EEG und EnWG gesetzlich vorgeschriebener Datenerhebungen, -übermittlung und Antragsstellungen teilzunehmen, müssen bei der Bundesnetzagentur neben den Unternehmensdaten im Marktstammdatenregister auch die Daten eines Kommunikationsbevollmächtigten registriert sein.

Registrierung von Strom- und Gasnetzbetreibern

Neue Unternehmen müssen sich spätestens zum Zeitpunkt der Tätigkeitsaufnahme im Marktstammdatenregister registrieren. Aufgrund der notwendigen Legitimierung ist eine sofortige Registrierung nach dem Erhalt der §4 EnWG-Genehmigung vorteilhaft.
Auch Änderungen der Unternehmensdaten sind dort innerhalb eines Monats nach Eintritt des Ereignisses vorzunehmen.

Meldung der/des Kommunikationsbevollmächtigten und der Ansprechpartnerin/des Ansprechpartners IT-Sicherheit

Nach erfolgreicher Registrierung im Marktstammdatenregister wird Ihnen automatisch das Formular für Kommunikationsbevollmächtigte und Ansprechpartner IT-Sicherheit zugesandt. Dieses Formular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die in der Kontaktbox angegebene Adresse zurückgesendet werden.

Füllen Sie das interaktive Formular entweder direkt mit einem PDF-Reader aus oder drucken Sie es aus und tragen die Informationen anschließend handschriftlich gut lesbar ein. Die Meldung von Kommunikationsbevollmächtigten und Ansprechpartnern IT-Sicherheit wird durch einen vollständig ausgefüllten Erhebungsbogen vorgenommen, der von allen gesetzlichen Vertretern, der/dem Kommunikationsbevollmächtigten (KBV) und der/dem Ansprechpartner/in IT-Sicherheit unterschrieben ist.

Formular für Änderungen

Für die Änderung von Kommunikationsbevollmächtigten und/oder Ansprechpartner IT-Sicherheit steht Ihnen folgendes Formular zur Verfügung:

Formular für Kommunikationsbevollmächtigte und Ansprechpartner IT-Sicherheit (pdf / 1 MB)  

Ausnahme: Bei Kleinständerungen, wie z. B. die Änderung des Nachnamens eines KBV oder Korrekturen reicht eine E-Mail an die in der Kontaktbox angegebene E-Mail-Adresse.

Sperren von Zugangsdaten

Im Falle des Verlustes der Zugangsdaten für das Energiedaten-Portal oder bei Verdacht des unbefugten Gebrauchs kann die Sperrung der Zugangsdaten unter der Telefonnummer 0228/14-5655 beantragt werden.

Antrag auf Netznummern

Einige Datenerhebungen - wie z.B. die Entgeltgenehmigungsverfahren oder solche zu Last-, Struktur- und Absatzdaten - erfordern bei einigen Netzbetreibern eine differenzierte Darstellung. Ob und wie Sie eine Netznummer beantragen, entnehmen Sie bitte dem folgenden Antragsformular:
Antrag auf Netznummern (pdf / 37 KB)

Antrag auf Verpächter-Nummern

Um in Anträgen zur Entgeltgenehmigung nach § 23a EnWG die Überlassung betriebsnotwendiger Infrastruktur abbilden zu können, müssen vom Antragsteller (Pächter) Verpächter-Nummern beantragt werden. Diese sind Voraussetzung für die Übermittlung der Angaben an die Bundesnetzagentur. Daher müssen Verpächter-Nummern nur von den Netzbetreibern beantragt werden, die ihre Entgeltgenehmigungsanträge bei der Bundesnetzagentur stellen müssen.
Für jedes der überlassenen Netze muss ein separater Antrag gestellt werden.
Antrag auf Verpächternummer (pdf / 39 KB)

Andere Marktrollen

Für die Meldung als Strom-Erzeuger, Strom- bzw. Gas-Lieferant, Messstellenbetreiber oder Gas-Speicherbetreiber benutzen Sie bitte das Formblatt auf dieser Seite.

Kontakt

Meldung von Kommunikationsbevollmächtigten
Bundesnetzagentur, Referat 625, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn

Tel.: 0228 / 14 - 5655

E-Mail: Poststelle-Energie@bnetza.de