Navigation und Service

Markt­stamm­da­ten­re­gis­ter

Häufig gestellte Fragen zum MaStR

Mit dem folgenden Link gelangen Sie zu den Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Marktstammdatenregister: FAQ MaStR

Zweck des Marktstammdatenregisters

Mit dem Marktstammdatenregister (MaStR) wird ein umfassendes behördliches Register des Strom- und Gasmarktes aufgebaut, das von Behörden und Marktakteuren des Energiebereichs (Strom und Gas) genutzt werden kann. Für viele energiewirtschaftliche Prozesse stellt der Rückgriff auf die Stammdaten des Marktstammdatenregisters eine deutliche Steigerung der Datenqualität und eine Vereinfachung dar. Viele behördliche Meldepflichten können zukünftig durch die zentrale Registrierung vereinheitlicht, vereinfacht oder ganz abgeschafft werden.

Im MaStR werden folgende Register der Bundesnetzagentur zusammengefasst und bei Inbetriebnahme des Webportals endgültig abgelöst, d.h. ihre Funktion wird dann vollständig vom MaStR-Webportal übernommen:

  • PV-Meldeportal
  • Anlagenregister

Inbetriebnahme des Webportals

ACHTUNG
Das Marktstammdatenregister befindet sich noch im Aufbau. Zurzeit können nur Strom- und Gasnetzbetreiber ihr Unternehmen im MaStR-Webportal registrieren.

Für alle anderen Marktakteure ist die Nutzung des MaStR-Webportals ab dem 4. Dezember 2018 möglich.

Das Schreiben, das die Netzbetreiber den Anlagenbetreibern bei der Jahresendabrechnung für das Jahr 2017 beifügen müssen, finden Sie auf dieser Seite.

Die angekündigte Webschnittstelle wird einschließlich einer Testumgebung rechtzeitig vor dem Start des Webportals zur Verfügung stehen. Weitere Details sind auf der Infoseite zur Marktstammdatenregister API zu finden.

Die Bundesnetzagentur bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, die sich aus der erneuten Verschiebung des Starts des Webportals ergeben.

Es werden selbstverständlich keine Bußgeldverfahren für Verzögerungen eingeleitet, die sich aus der verspäteten Verfügbarkeit des Webportals ergeben.

Die folgenden Meilensteine sind für die Inbetriebnahme vorgesehen:
seit Mai 2017Technische Inbetriebnahme des MaStR-Webportals und Integration der Netzbetreiber
1. Februar 2018Veröffentlichung des Starttermins für das MaStR-Webportal
Frühjahr 2018Inbetriebnahme der Web-Schnittstelle in einer Testumgebung
4. Dezember 2018Inbetriebnahme des MaStR-Online-Portals für alle Marktakteure und für sämtliche Anlagen und Einheiten

Meldepflichten und Formulare

Die Meldepflichten nach der MaStRV sind derzeit folgendermaßen zu erfüllen:

  1. Für die Registrierung von EEG-Anlagen und deren meldepflichtigen Genehmigungen im MaStR wird vorübergehend weiterhin ein pdf-Formular eingesetzt, wie es vom Anlagenregister bekannt ist.
    Die Registrierung von Photovoltaikanlagen erfolgt weiterhin über das PV-Meldeportal.
  2. Batteriespeicher mit einer Inbetriebnahme ab dem 1. August 2014 können Sie über ein separates Meldeformular „Batteriespeicher“ registriert werden.
  3. Daten, die nach der MaStRV eingetragen werden müssen, aber nicht eingetragen werden können, müssen nachgetragen werden, wenn das Webportal dies ermöglicht.
  4. Die Registrierung von KWK-Anlagen mit einer Inbetriebnahme ab dem 1. Juli 2017 erfolgt nach der über diesen Link zugänglichen Beschreibung.
  5. Die Eintragung der Zuordnung zur Veräußerungsform des Mieterstromzuschlags nach § 23b Abs. 2 EEG können Sie hier vornehmen.
  6. Die Übernahme der Verantwortung für die Daten der Bestandsanlagen ist noch nicht möglich. Die Frist für die Übernahme dieser Daten endet am 30. Juni 2019.

Sonstige Registrierungen von Einheiten, Marktakteuren (z.B. Stromlieferanten) und Behörden sind erst mit dem Start des Webportals möglich. Die Meldefristen der MaStRV werden bezüglich dieser Meldungen nicht nachgehalten, auch nicht die am 1. Januar 2018 endende Übergangsfrist. Sämtliche Meldungen nach der MaStRV müssen nach dem Start des Webportals nachgeholt werden.

Veröffentlichung von Registerdaten

Mit Inbetriebnahme des Webportals werden die registrierten Marktstammdaten öffentlich einsehbar sein. Bis dahin erfolgt eine monatliche Veröffentlichung dieser Daten auf den folgenden Internetseiten.

Veröffentlichung von registrierten EEG-Anlagen

Die registrierten EEG-Anlagen sind hier veröffentlicht.

Veröffentlichung von registrierten KWK-Anlagen, die nicht ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben werden

Die Bundesnetzagentur veröffentlicht hier die registrierten KWK-Anlagen, die nicht ausschließlich mit Erneuerbaren Energien betrieben werden. Registrierte KWK-Anlagen, die ausschließlich mit Erneuerbaren Energien betrieben werden, sind als EEG-Anlagen in den entsprechenden Veröffentlichungen enthalten.

Dokumente zum MaStR

Im Rahmen mehrerer Workshops und bilateraler Gespräche wurde das Konzept des Marktstammdatenregisters gefestigt und weiterentwickelt.
Die Ergebnisse sind in folgende Dokumente eingeflossen:

MaStR - Gesamtkonzept (Stand 01.03.2017) (pdf / 418 KB)
Nummernkonzept Marktstammdatenregister (Stand 01.03.2017) (pdf / 226 KB)
MaStR - Struktur der Daten zu Markakteuren und Anlagen (Stand 01.03.2017) (pdf / 493 KB)
MaStR - Daten zu den Marktakteuren (Stand 13.04.2017) (xlsx / 71 KB)
MaStR - Daten der Anlagen (Stand 13.04.2017) (xlsx / 280 KB)
MaStR - Bestandsanlagen (Stand 01.03.2017) (pdf / 103 KB)

Kontakt

Marktstammdatenregister
Bundesnetzagentur, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn

Hotline: 0228 14-3333
(Mo-Fr 9.00 – 17.00 Uhr)

E-Mail: service@marktstammdatenregister.de

Gesetzliche Grundlagen

Verordnung über das zentrale elektronische Verzeichnis energiewirtschaftlicher Daten
Marktstammdatenregisterverordnung - MaStRV nach §§ 111e und 111f EnWG