Elek­tro­mo­bi­li­tät / Öf­fent­li­che Ladein­fra­struk­tur

Öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektromobile müssen technische Mindestanforderungen einhalten.

Um die Einhaltung dieser Anforderungen gemäß der Ladesäulenverordnung (LSV) überprüfen zu können, sind die Betreiber*innen zur Anzeige ihrer öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur bei der Bundesnetzagentur verpflichtet.

Nutzen Sie für die Anmeldung bitte dieses Online-Formular

Die aktuellen Zahlen der bei der Bundesnetzagentur gemeldeten öffentlich, zugänglichen Ladepunkte
Insgesamt sind der Bundesnetzagentur 36.894 Normalladepunkte und 6.099 Schnellladepunkte gemeldet worden, die am 1. Mai 2021 in Betrieb waren.

Ladesäulenkarte der Bundesnetzagentur für Deutschland, in die gemeldete, öffentlich zugängliche Ladepunkte eingezeichnet sind.

Weitere Daten finden Sie unter Zahlen und Daten zur öffentlichen Ladeinfrastruktur

Alle öffentlichen Ladepunkte, die das Anzeigeverfahren der Bundesnetzagentur vollständig abgeschlossen und für die einer Veröffentlichung im Internet zugestimmt wurde, sind in der Ladesäulenkarte verzeichnet und als Listen unter Downloads verfügbar.

Einen schnellen Überblick können Sie sich mit diesem Kurzleitfaden für Betreiber*innen öffentlicher Ladepunkte (pdf / 115 KB) verschaffen.