Navigation und Service

La­de­säu­len­kar­te

Seit dem 18. April 2017 veröffentlicht die Bundesnetzagentur die im Rahmen der Ladesäulenverordnung (LSV) gemeldeten Daten zur öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur in Deutschland.

Die Übersichtskarte und die Liste der öffentlich zugänglichen Ladepunkte werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Die Karte stellt die Ladesäulen aller Betreiber dar, die das Anzeigeverfahren der Bundesnetzagentur erfolgreich durchlaufen und einer Veröffentlichung im Internet zugestimmt haben.

Link zur Ladesäulenkarte in voller SeitenbreiteKlicken Sie hier, um die Ladesäulenkarte in voller Seitenbreite anzuzeigen

Herausgeber: Bundesnetzagentur, Quellennachweis: (c) GeoBasis-DE/BKG 2017

Wel­che La­de­punk­te sind ver­zeich­net?

Die Bundesnetzagentur veröffentlicht bewusst nur die Ladepunkte, die den Anforderungen der LSV genügen, um somit ein besonderes Augenmerk auf die technische Sicherheit der Anlagen zu legen.*

Nicht von der Anzeigepflicht betroffen sind Normalladepunkte, die vor dem 17. März 2016 aufgebaut wurden. Um ein möglichst vollständiges Register zu erstellen, erfasst die Bundesnetzagentur neben den anzeigepflichtigen Ladesäulen auch zusätzlich solche, die nicht von der LSV betroffen sind.

Funktionalitäten der interaktiven Karte

Die Karte bietet verschiedene Möglichkeiten, sich die Ladeeinrichtungen darstellen zu lassen:

  • alle gemeldeten Ladeeinrichtungen
  • Ladesäuleneinrichtungen getrennt nach Normal- (blau) und Schnellladepunkten (rot)
  • Anzahl der Ladeeinrichtungen nach Landkreisen/Bundesländern

Der Klick auf einzelne Ladeeinrichtungen zeigt zusätzliche Informationen wie Betreiber, Adresse und die jeweilige technische Ausstattung.
Zudem bietet die Karte weitere Funktionalitäten wie beispielsweise eine Umkreissuche.

Hinweis: Die Karte enthält nur die Ladeeinrichtungen, deren Betreiber einer Veröffentlichung auf der Internetseite der Bundesnetzagentur ausdrücklich zugestimmt haben.
Weil die LSV keine lückenlose Meldung der gesamten deutschen Ladeinfrastruktur vorschreibt, ist die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladesäulen in Deutschland höher als hier angegeben.

* Für Ladeeinrichtungen auf Bundesfernstraßen gilt § 4 FStrG.

Lis­te der ge­mel­de­ten La­de­ein­rich­tun­gen

Die Daten sind nach Postleitzahlgebieten sortiert.

Liste der Ladesäulen (Stand 2. Juli 2018) (xlsx / 675 KB)

Sie haben Ihre öffentlich zugängliche Ladesäule noch nicht angezeigt und möchten Ihrer Anzeigeverpflichtung nach § 5 LSV nachkommen oder auch auf dieser Karte verzeichnet werden? Dann nutzen Sie bitte dieses Anzeigeformular.

Unter diesem Link finden Sie zudem alle nötigen weiterführenden Informationen.