Navigation und Service

Ka­pi­tal­kos­ten­auf­schlag

Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen im Regelverfahren und vereinfachten Verfahren können im Jahr 2018 erstmals einen Kapitalkostenaufschlag beantragen. Dies gilt für Kapitalkosten, die nach dem Basisjahr entstehen.

Der Antrag ist bis zum 30. Juni 2018 zu stellen.

NEUErhebungsbogen zum Kapitalkostenaufschlag nach § 10a ARegV (xlsx / 593 KB)
Gegenüber der Vorversion des Erhebungsbogens wurden in der Tabelle "D_SAV" die Formeln der Spalte VII abgeändert. (12.06.2018)
Hinweise zur Antragsstellung (pdf / 296 KB)

Er­wei­te­rungs­fak­tor (bis 2017)

Verteilernetzbetreiber konnten bis 2017 eine Anpassung der Erlösobergrenze aufgrund der Berücksichtigung eines Erweiterungsfaktors beantragen.

Erhebungsbogen und Leitfaden

Gutachten zur Weiterentwicklung des Erweiterungsfaktors (2014)

Die Unterarbeitsgruppe Erweiterungsfaktor der von der Bundesregierung eingerichteten Plattform "Zukunftsfähige Energienetze" diskutierte unter anderem, ob die Ausgestaltung des Erweiterungsfaktors den aktuellen Entwicklungen im Bereich des Netzumbaus und Netzausbaus ausreichend Rechnung trägt. Die Bundesnetzagentur hat zu fünf identifizierten Problemfeldern das nachfolgende Gutachten in Auftrag gegeben:
Gutachten zur Weiterentwicklung des Erweiterungsfaktors für Stromverteilernetzbetreiber (21.05.2014) (pdf / 683 KB)

Kontakt

Beschlusskammer 8

Bundesnetzagentur, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 – 14 5672
Fax: 0228 – 14 5972
E-Mail: poststelle.bk8@bnetza.de