Navigation und Service

Breit­band­aus­bau

Der Ausbau hochleistungsfähiger Breitbandanschluss-Infrastrukturen in der Fläche ist keine leichte Aufgabe für Wirtschaft und Gesellschaft. Es gibt verschiedene Wege diesen Ausbau zu erleichtern:

Unternehmen unterschiedlichster Branchen können beim Ausbau kooperieren oder bestehende Infrastrukturen gemeinsam nutzen bzw. mitnutzen. Zur Hebung von Synergien durch das gleichzeitige Verlegen von Stromleitungen und TK-Infrastrukturen hat die Bundesnetzagentur einen Leitfaden für die Verlegung von Glasfaserkabeln oder Leerrohren bei notwendigen Arbeiten am Stromnetz erstellt.

Daneben kann der Staat durch öffentliche Fördergelder den Ausbau dort unterstützen, wo dies nicht mehr wirtschaftlich ist. Hierfür stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Ihnen allen gemeinsam ist, dass öffentlich geförderte Netze zugangsoffen gestaltet sein müssen. So bestimmt beispielsweise die Bundesrahmenregelung Leerrohre (BRLR) als Verwaltungsvorschrift, nach welchen Maßstäben Fördermittel von den Beihilfe gewährenden Stellen verteilt werden können.