Navigation und Service

450 MHz

Frequenzbedarfsabfrage für die zukünftige Nutzung der Frequenzen im Frequenzbereich 450 MHz

Die Frequenzen im Bereich 450 MHz sind derzeit an zwei Unternehmen zugeteilt und bis zum 31.12.2020 befristet. Die Bundesnetzagentur hat unter anderem für diesen Frequenzbereich eine Frequenzplanänderung eingeleitet. Für Nachfolgenutzungen wurden widerstreitende Interessen unterschiedlicher Nutzergruppen an die Bundesnetzagentur herangetragen.

Die Bundesnetzagentur hat Rahmenbedingungen entwickelt, unter denen die zukünftige Nutzung dieser Frequenzen erfolgen soll. Interessierte Unternehmen wurden aufgerufen, Frequenzbedarfe unter Berücksichtigung dieser Rahmenbedingungen bis zum 16. Februar 2018 mitzuteilen.

Frequenzbedarfsabfrage 450 MHz (pdf / 38 KB)
Zusammenfassung der Bedarfe (pdf / 73 KB)

Im Rahmen der Frequenzbedarfsabfrage sind 49 Bedarfsmitteilungen und Stellungnahmen eingegangen. Die Bundesnetzagentur wird die eingegangen Bedarfsanmeldungen und Stellungnahmen prüfen und danach über das weitere Vorgehen entscheiden und anschließend die Öffentlichkeit informieren.