Navigation und Service

Fre­quenz­ver­ga­be­ver­fah­ren 2010

Frequenzen in den Bereichen 800 MHz, 1800 MHz, 2 GHz und 2,6 GHz

Ergebnis der Frequenzauktion 2010

Vom 12. April bis zum 20. Mai 2010 hat bei der Bundesnetzagentur in Mainz die Versteigerung der Frequenzen in den Bereichen 800 MHz, 1,8 GHz, 2 GHz und 2,6 GHz für den drahtlosen Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten stattgefunden.
Alle vier zugelassenen Unternehmen haben Frequenzblöcke ersteigert.

  • Vodafone D2 GmbH insgesamt 12 Blöcke für 1.422.503.000 Euro
  • Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG insgesamt 11 Blöcke für 1.378.605.000 Euro
  • Telekom Deutschland GmbH insgesamt 10 Blöcke für 1.299.893.000 Euro
  • Erste MVV Mobilfunk Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (E-Plus) insgesamt 8 Blöcke für 283.645.000 Euro.

Demzufolge konnten alle Bieter ihr vorhandenes Spektrum mehr als verdoppeln und besitzen nunmehr zahlreiche neue Entwicklungsperspektiven. Am 21, Mai 2010 wurden den erfolgreichen Bietern der Zuschlagsbescheid und der Zahlungsfestsetzungsbescheid ausgehändigt.

Präsentation zum Ende der Frequenzversteigerung (pdf / 616 KB)
Auktionsrundenergebnisse (zip / 32 MB)

Zuteilung und Nutzung der Frequenzen

Auf Antrag der jeweiligen Unternehmen konnten im Nachgang zur Auktion bereits folgende Frequenzen zugeteilt werden.

Zuteilungen bei 800 MHz

Telefonica O2 Germany GmbH:791 – 801 MHz / 832 – 842 MHz
Vodafone D2 GmbH:801 – 811 MHz / 842 – 852 MHz
Telekom Deutschland GmbH:811 – 821 MHz / 852 – 862 MHz

Musterzuteilungsurkunde (pdf / 92 KB)

Musterfestsetzungsbescheid (pdf / 56 KB)

Festsetzung der standortbezogenen Frequenznutzungsparameter im Bereich 800 MHz (pdf / 78 KB)
- aktualisiert am 16.05.2012 

Zuteilungen bei 1,8 GHz

Telekom Deutschland GmbH1710–1725 MHz/1805–1820 MHz
Erste MVV (E-Plus-Gruppe)1730,1–1735,1 MHz/1825,1–1830,1 MHz
1758,1–1763,1 MHz/1853,1 – 1858,1 MHz

Musterzuteilungsurkunde (pdf / 416 KB)

Zuteilungen bei 2 GHz

Vodafone D2 GmbH1930,2 – 1935,15 MHz / 2120,2 – 2125,15 MHz
Erste MVV (E-Plus-Gruppe)1935,15 – 1940,1 MHz / 2125,15 – 2130,1 MHz
1950,0 – 1954,95 MHz / 2140,0 – 2144,95 MHz
Telefonica O2 Germany GmbH1954,95 – 1959,9 MHz / 2144,95 – 2149,9 MHz

Musterzuteilungsurkunde (pdf / 416 KB)

Zuteilungen bei 2,6 GHz

Vodafone D2 GmbH 2500 – 2520 MHz / 2620 – 2640 MHz
Telekom Deutschland GmbH2520 – 2540 MHz / 2640 – 2660 MHz
2605 – 2610 MHz
Erste MVV (E-Plus-Gruppe)2540 – 2550 MHz / 2660 – 2670 MHz
2570 – 2580 MHz
Telefonica O2 Germany GmbH2550 – 2570 MHz / 2670 – 2690 MHz
2610 – 2620 MHz

Musterzuteilungsurkunde (pdf / 416 KB)

Im Rahmen der Zuteilung der entsprechenden ersteigerten Frequenzblöcke muss vor jeder konkreten Nutzung die Festsetzung der standortbezogenen Frequenznutzungsparameter erfolgen. Die Festsetzung dieser Parameter ist Bestandteil der Frequenzzuteilung. Die ersteigerten Frequenzen dürfen auf der Grundlage der Zuteilung erst dann tatsächlich genutzt werden, wenn gemäß § 55 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4 TKG "eine effiziente und störungsfreie Frequenznutzung durch den Antragsteller sichergestellt ist" und gemäß § 55 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3 TKG "die Verträglichkeit mit anderen Frequenznutzungen gegeben ist" (vgl. hierzu auch die Nutzungsbestimmung 36 der Frequenzbereichszuweisungsplanverordnung und Punkt IV.4.2 und Anlagen 1 bis 4 der Präsidentenkammerentscheidung; Amtsblatt Nr. 20 vom 21. Oktober 2009, S. 3700 ff. und S. 3777 ff.). Zur Sicherstellung einer effizienten und störungsfreien Nutzung von Frequenzen kann es erforderlich sein, die Festsetzung der standortbezogenen Frequenznutzungsparameter nachträglich zu ändern. Die Festsetzungsbescheide unterliegen daher Widerrufsvorbehalten.

Verfahrensschritte zur Frequenznutzung (pdf / 22 KB)

Entscheidung der Präsidentenkammer vom 12. Oktober 2009

Präsidentenkammerentscheidung - Vergabeverfahren Drahtloser Netzzugang (pdf / 881 KB)
Beilage - Listen der mit Breitband unterversorgten Gemeinden (pdf / 882 KB)
Beilage - Listen der mit Breitband unterversorgten Gemeinden als XLS-Tabellen (zip / 615 KB)
International bestehende Schutzrechte des Kanals 60 (xls / 118 KB)
Informationen zu anhängigen Klageververfahren (pdf / 15 KB)
(Nähere Informationen zu den laufenden Gerichtsverfahren und möglichen weiteren Anträgen können bei der jeweiligen Service-Einheit des VG Köln erfragt werden.)
Amtsblattveröffentlichung der zugelassenen Bieter (pdf / 12 KB)

Stand: 22.11.2013