Navigation und Service

Ana­ly­ti­sches Kos­ten­mo­dell Breit­band­netz 2.3

Information zu aktuellen Entwicklungen

Referenzdokument

Das Referenzdokument Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz ist angepasst worden und trägt nun die Versionsnummer 2.3.

Es wird die Broadband Network Gateway (BNG) Netzarchitektur (Umstellung des Kernnetzes auf 900 BNG Standorte) sowie die Option zur modellmäßigen Umsetzung des Pure LRIC Kostenmaßstabs im Modell umgesetzt. Die Änderungen waren zuvor mit dem Markt konsultiert und die Stellungnahmen ausgewertet worden (siehe unten).

Auf Grundlage der Auswertungen der Stellungnahmen hat WIK-Consult im Auftrag der Bundesnetzagentur den Hauptteil des Referenzdokuments „Analytisches Kostenmodell Breitbandnetz“ überarbeitet. Er enthält in der Version 2.3 nunmehr die Beschreibung der modellmäßigen Umsetzung der BNG-Architektur und berücksichtigt die Stellungnahmen des Marktes.

WIK-Consult - Referenzdokument - Analytisches Kostenmodell Breitbandnetz Version 2.3 - Stand: 15. August 2016 (pdf / 3 MB)

Die Anlage 1 des Referenzdokuments in der Version 2.3 (Sprachzusammenschaltung) enthält nunmehr die modellmäßige Umsetzung der Möglichkeit der Ermittlung von Pure LRIC und berücksichtigt die Stellungnahmen des Marktes. Mit dieser Modellanpassung wird keine Vorabfestlegung des Entgeltmaßstabs getroffen. Die Festlegung des Entgeltmaßstabs erfolgt durch die Regulierungsverfügung.

WIK-Consult – Anlage 1 Berechnung Kosten der Sprachzusammenschaltung Version 2.3 - Stand 15. August 2016 (pdf / 374 KB)

Die Anlage 2 des Referenzdokuments (Bitstromzugang) in der Version 2.3 wurde im Hinblick auf die Umsetzung der BNG-Architektur angepasst.

WIK-Consult – Anlage 2 Berechnung der Kosten für den Bitstromzugang Version 2.3 – Stand 04.10.2017 (pdf / 586 KB)

Die Anlage 3 des Referenzdokuments (Mietleitungen) in der Version 2.3 wurde im Hinblick auf die Umsetzung der BNG-Architektur angepasst.

WIK-Consult – Anlage 3 Berechnung Kosten für Mietleitungen Version 2.3 – Stand 15. August 2016 (pdf / 2 MB)

Öffentliche Konsultation

Die Konsultationsdokumente waren am 9. Mai 2016 veröffentlicht worden und wurden auf einer Informationsveranstaltung am 12. Mai 2016 in der Bundesnetzagentur von WIK-Consult erläutert. Allen Interessierten wurde die Gelegenheit gegeben, die Modellanpassungen bis zum 20. Mai 2016 zu kommentieren. Es sind sechs Stellungnahmen eingegangen. Im Auftrag der Bundesnetzagentur hat WIK-Consult GmbH die eingegangenen Stellungnahmen ausgewertet.

WIK-Consult – Auswertung der Stellungnahmen zu den Modellanpassungen Einführung der BNG Architektur und die Möglichkeit der Ermittlung von Pure LRIC – Stand 25. Juli 2016 (pdf / 109 KB)

Von den insgesamt sechs Stellungnahmen der Unternehmen zu den Modellanpassungen, hat nur die Deutsche Telekom AG auch die Möglichkeit zur Stellungnahme zur Option der modellmäßigen Umsetzung des Pure LRIC Maßstabs genutzt:

1&1 Telecom GmbH (pdf / 4 MB)

BT (Germany) GmbH & Co. oHG (pdf / 142 KB)

Deutsche Telekom AG (pdf / 3 MB)

Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) e.V. (pdf / 201 KB)

Versatel Deutschland GmbH (pdf / 369 KB)

Anlage Versatel - Transformation Überblick (pdf / 884 KB)

Vodafone D2 GmbH (pdf / 93 KB)

Konsultationsdokument zur Anpassung des Breitbandkostenmodells um die Einführung der BNG Architektur:

WIK-Consult – Anpassung des Breitbandkostenmodells um die Einführung der BNG Architektur – Stand 09.05.2016 (pdf / 139 KB)

Im Hauptteil des Referenzdokuments wird die Beschreibung der modellmäßigen Umsetzung zur Einführung der BNG-Architektur erfolgen.

Konsultationsdokument zur Anpassung des Breitbandkostenmodells um die Möglichkeit der Ermittlung von Pure LRIC:

WIK-Consult – Anpassung des Breitbandkostenmodells um die Möglichkeit der Ermittlung von Pure LRIC – Stand 09.05.2016 (pdf / 45 KB)

In der Anlage 1 des Referenzdokuments wird die Beschreibung der modellmäßigen Umsetzung der Möglichkeit der Ermittlung von Pure LRIC erfolgen.

WIK-Consult – Foliensatz zur Informationsveranstaltung vom 12. Mai 2016 (pdf / 234 KB)

Fachinformation

Das Referenzdokument beschreibt ein bottom-up Kostenmodell für ein diensteintegriertes Breitbandnetz basierend auf dem von der ITU definierten NGN-Konzept. Es hat zum Ziel, aufbauend auf einer durch den Kommentierungsprozess abgesicherten Modellierungsweise, der Bundesnetzagentur eine unabhängige Basis zur Durchführung von Kostenanalysen NGN-basierter Breitbandnetze bereitzustellen. Anwendungsfelder der Kostenmodellierung sind neben der Generierung eines umfassenden Verständnisses der Kostenzusammenhänge in Breitbandnetzen die Möglichkeit der Evaluierung von Kostennachweisen, der Ableitung effizienter Zusammenschaltungsstrukturen, der Bestimmung von Kosten der effizienten Leistungsbereitstellung sowie der Nachweise von Preis-Kosten- und Kosten-Kosten-Scheren.

Hintergrund

Im Auftrag der Bundesnetzagentur hat WIK-Consult GmbH 2010 ein Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz entwickelt. Das Modell diente zunächst nur der Berechnung der Kosten für Sprachzusammenschaltung. Diese Version des Referenzdokumentes "Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz 2010 Version 2.0" enthielt speziell an die Marktteilnehmer adressierte Fragen bzw. Kommentaraufforderungen. In einer ersten Informationsveranstaltung am 10. Juni 2010 wurden die Grundzüge des Modells erläutert. Es waren 11 Stellungnahmen eingegangen und wurden von der WIK-Consult GmbH ausgewertet.

Das Referenzdokument in der Version 2.1 vom 15. März 2013 hat die von den Marktteilnehmern eingebrachten Stellungnahmen berücksichtigt. Darüber hinaus waren im Anhang Inputparameter für das Netzplanungstool und das Kostenmodul enthalten.

Die Bundesnetzagentur hat 2013/14 WIK-Consult GmbH damit beauftragt, Modellerweiterungen zur Berechnung der Kosten für Bitstromzugang sowie zur Berechnung der Kosten für Mietleitungen vorzunehmen. Die Erweiterungen sind in gesonderten Anlagen 2 (vormals Anhang 9) und Anlage 3 (vormals Anhang 10) dargestellt und beschrieben. Die Wirkungsweise der Modellerweiterung wurde während der Kommentierungsphase in einer Informationsveranstaltung am 27. Mai 2014 in der Bundesnetzagentur vorgestellt. Es waren acht Stellungnahmen eingegangen. Die Anlage 3 Berechnung der Kosten von Mietleitungen berücksichtigt die von den Marktteilnehmern eingebrachten Stellungnahmen.

Das Referenzdokument wurde 2014 editorisch überarbeitet und enthält in der Version 2.2 ausschließlich die allen Produkten zugrundeliegenden Transportkosten und ist in seiner Darstellung produktneutral. Die Anhänge enthalten vertiefende und ergänzende Ausführungen aus dem Referenzdokument.

Weitere Dokumente finden Sie im Dokumentenarchiv.

Dokumentenarchiv

2014

WIK-Consult – Referenzdokument - Analytisches Kostenmodell Breitbandnetz Version 2.2 – Stand 22.12.2014 (pdf / 3 MB)
WIK-Consult – Anlage 1 Berechnung Kosten der Sprachzusammenschaltung Version 2.2 – Stand 22.12.2014 (pdf / 327 KB)
WIK-Consult – Anlage 2 Berechnung Kosten für Bitstromzugang Version 2.2 – Stand 22.12.2014 (pdf / 598 KB)
WIK-Consult – Anlage 3 Berechnung Kosten für Mietleitungen Version 2.3 – Stand 15. August 2016 (pdf / 2 MB)
WIK-Consult – Auswertung d. Stellungnahmen z. Modellerweiterung z. Berechnung d. Kosten v. Mietleitungen – Stand 22.12.2014 (pdf / 516 KB)
Stellungnahmen zur Modellerweiterung Mietleitungen 2014 (zip / 6 MB)
WIK-Consult - Referenzdokument - Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz Version 2.1.2 - Stand: 7. Mai 2014 (pdf / 3 MB)
WIK-Consult - Anhang 10 Modellerweiterung zur Berechnung der Kosten von Mietleitungen zur Version 2.1.2 - Stand: 27. Mai 2014 (pdf / 2 MB)
WIK-Consult - Kommentaraufforderung zum Anhang 10 Modellerweiterung zur Berechnung der Kosten von Mietleitungen - Stand: 27. Mai 2014 (pdf / 224 KB)
WIK-Consult - Präsentation Informationsveranstaltung Anhang 10 - 27. Mai 2014 (pdf / 769 KB)
WIK-Consult - Referenzdokument - Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz Version 2.1.1 - Stand: 25. Februar 2014 (pdf / 3 MB)
WIK-Consult - Anhang 9 Modellerweiterung zur Berechnung der Kosten für Bitstromzugang zur Version 2.1.1 - Stand: 25. Februar 2014 (pdf / 597 KB)

2013

WIK-Consult - Referenzdokument - Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz Version 2.1 - Stand: 15. März 2013 (pdf / 3 MB)

2012

WIK-Consult - Foliensatz zur Infoveranstaltung vom 23. Mai 2012 (pdf / 1 MB)

2010

WIK-Consult - Referenzdokument - Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz 2010 - Stand: 19. März 2010 (pdf / 2 MB)
WIK-Consult - Executive Summary - Analytisches Kostenmodell für das Breitbandnetz 2010 - Stand: 19. März 2010 (pdf / 53 KB)
WIK-Consult - Foliensatz zur Infoveranstaltung vom 9. Juni 2010 (pdf / 2 MB)
WIK-Consult - Kommentaraufforderungen vom 9. Juni 2010 (pdf / 47 KB)
Stellungnahmen Juli 2010 (zip / 4 MB)
WIK-Consult - Auswertung der Stellungnahmen vom 27. September 2010 (pdf / 181 KB)

Stand: 04.10.2017