BE­REC

Um eine einheitliche Anwendung der Vorschriften über die Netzneutralität innerhalb der EU zu gewährleisten, arbeitet die Bundesnetzagentur mit anderen europäischen Regulierungsbehörden im Rahmen von BEREC (Body of European Regulators for Electronic Communications) zusammen.

Leitlinien zur Umsetzung der europäischen Netzneutralitätsregeln durch die nationalen Regulierungsbehörden

BEREC hat am 11. Juni 2020 überarbeitete Netzneutralitäts-Leitlinien veröffentlicht (gem. Art. 5 Abs. 3 Verordnung (EU) 2015/2120).

Diese Leitlinien sollen Hilfestellung bei der Anwendung der Pflichten der nationalen Regulierungsbehörden bieten und zu einer einheitlichen Anwendung der Verordnung beitragen. Die Ergebnisse der zuvor erfolgten Konsultation hat BEREC in einem Konsultationsbericht veröffentlicht.

Nicht-autorisierte deutsche Übersetzung BEREC Netzneutralitäts-Leitlinien:
BEREC Leitlinien Netzneutralität (pdf / 1 MB)

BEREC Konsultationsbericht zu den Netzneutralitäts-Leitlinien

Die wesentlichen Punkte der Leitlinien können zudem in deutscher Sprache dem Factsheet entnommen werden:
BEREC Factsheet (pdf / 82 KB)

BEREC veröffentlicht jährlich einen Bericht über die Umsetzung der EU-Netzneutralitätsvorschriften durch die nationalen Regulierungsbehörden:

- BEREC Implementation Reports

Inhaltlich beschäftigt sich BEREC bereits seit vielen Jahren mit netzneutralitätsrechtlichen Themen:

- BEREC Net Neutrality Regulatory Assessment Methodology (5. Oktober 2017)

- Net neutrality measurement tool specification (5. Oktober 2017)

- BEREC Report on IP-Interconnection practices in the Context of Net Neutrality (5. Oktober 2017)

Weitere Berichte von BEREC zum Thema Netzneutralität sind über https://berec.europa.eu abrufbar.