Navigation und Service

(0)9009 Ruf­nummern für An­wähl­pro­gram­me (Dia­ler)

Anwählprogramme (Dialer) sind Programme oder Teilprogramme, die direkt oder mittelbar eine Telekommunikationsverbindung zu einem Premium Rate-Dienst herstellen oder die direkt oder mittelbar die Konfiguration eines Endgeräts des Nutzers zur Herstellung einer Telekommunikationsverbindung beeinflussen oder verändern. Antragsberechtigt ist jeder, der ein Anwählprogramm registrieren lassen und einsetzen will.

Rechtsgrundlage für die Zuteilung

Rechtsgrundlage für die Zuteilung und Nutzung einer (0)9009er-Rufnummer sind die Zuteilungsregeln. Diese gelten als Nummernplan im Sinne von § 1 Telekommunikations-Nummerierungsverordnung.

Zuteilungsregeln (0)9009 (pdf / 50 KB)


Antragsverfahren

Zur Online-Antragstellung klicken Sie hier: Online-Antrag (0)9009
Nachdem Sie Ihre Daten eingegeben und elektronisch zu uns gesendet haben, bekommen Sie das ausgefüllte Antragsformular ebenfalls elektronisch zur Anzeige in Ihren Browser geschickt. Damit Ihr Browser dieses Formular anzeigen kann, benötigen Sie ein PDF-Plugin oder einen PDF-Reader. Drucken Sie das Formular aus und schicken es mit den entsprechenden Anlagen unterschrieben an die angegebene Anschrift.

Anzeigepflicht bei Änderung des Zuteilungsnehmers

Wer durch Rechtsnachfolge Inhaber einer direkten oder originären Zuteilung von Nummern wird, hat unverzüglich schriftlich die Bestätigung der Zuteilung und deren Berichtigung zu beantragen oder der Bundesnetzagentur schriftlich mitzuteilen, dass eine weitere Nutzung nicht beabsichtigt ist. Die Bestätigung und Berichtigung der Zuteilung einer (0)9009er-Rufnummer können Sie mit folgendem Formblatt beantragen:

Antragstellung bei Rechtsnachfolgen (Bestätigung und Berichtigung von Zuteilungen) (pdf / 1 MB)

Kontakt

Bundesnetzagentur
Dienstleistungszentrum 22 Nürnberg, Standort Fulda
Marquardstr. 27-29
36039 Fulda

Telefon 0661 / 9730-290
Telefax 0661 / 9730-181

E-Mail: nummernverwaltung@bnetza.de