Navigation und Service

Technische Num­mern

Als "Technische Nummern" werden alle Nummern bezeichnet, die keine Rufnummern sind. Technische Nummern werden für ganz unterschiedliche Zwecke verwendet.

OBei einigen Arten der Technischen Nummern wurde ein in sich geschlossener rein nationaler Nummernraum bereitgestellt. Bei anderen Nummernarten sind insbesondere die Nummernstruktur und der Verwendungszweck in Empfehlungen der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) geregelt. Teilweise ist dabei der deutsche Nummernraum ein Teil des weltweiten Nummernraums. Informationen zu den einzelnen verfügbaren Technischen Nummernarten finden Sie unter den folgenden Links:

Administration Management Domain-Namen
(ADMD-Namen - X.400 / ADDMD-Namen - X.500)

Closed User Group Interlock Codes (CUGIC - Q.763/X.180)

Codes zur Identifikation von Datenübermittlungsnetzen
(Data Network Identification Codes, DNIC - X.121)

Herstellerkennungen für Telematikprotokolle (T.35)

Individuelle TETRA Teilnehmerkennungen (ITSI)

International Carrier Codes (ICC - M.1400)

Internationale Kennungen für mobile Endeinrichtungen (IMEI)

Internationale Kennungen für mobile Teilnehmer
(International Mobile Subscriber Identity, IMSI - E.212)

Issuer Identifier Numbers (IIN - E.118)

Kurzwahlnummern im Mobilfunk

National Colour Codes (NCC)

Nummern für Luftfunkstellen im zivilen mobilen Flugfunk

Nummern für den See- und Binnenschifffahrtsfunk

Objektkennungsäste für Netzbetreiber und Diensteanbieter
(OKA-ND - X.660)

Portierungskennungen

Signalling Point Codes (SPC) NSPC - Q.704 und ISPC - Q.708

Tarifierungsreferenzzweige (TRZ)

Kontakt

Bundesnetzagentur
Dienstleistungszentrum 22 Nürnberg, Standort Fulda
Marquardstr. 27-29
36039 Fulda

Telefon 0661 / 9730-290
Telefax 0661 / 9730-181

E-Mail: nummernverwaltung@bnetza.de