Navigation und Service

BEgS - BM­Wi Ex­per­ten­grup­pen für Stan­dar­di­sie­rung

Die Bundesnetzagentur unterhält im Auftrag des BMWi sogenannte BMWi Expertengruppen für Standardisierung (BEgS). Die BEgS sind beratende und meinungsbildende Arbeitsgruppen zu technischen Themen der Normung und Standardisierung und sollen vor allem das BMWi und die Bundesnetzagentur bei der Wahrnehmung der deutschen Mitgliedschaften insbesondere bei der Internationalen Fernmeldeunion und dem European Telecommunications Standards Institute, aber auch im Hinblick auf Entwicklungen in anderen Normungs-, Standardisierungs- und Spezifikationsorganisationen, unterstützen.

Ziel der BEgS ist es dabei, den fachlichen Informationsaustausch und die Transparenz im Aufgabenbereich zu fördern. Zur Zeit sind verschiedene Expertengruppen vorrangig als Spiegelgremien zu ITU-T Studienkommissionen und der ITU-T Telecommunication Standards Advisory Group (TSAG) eingerichtet, die bei Bedarf, meist zur Vorbereitung einer Tagung, einberufen werden. Grundsätzlich können jedoch auch themenbezogene Expertengruppen eingerichtet werden, die gremienübergreifende technische Standardisierungsthemen behandeln.
Die Expertengruppen sind grundsätzlich offen gestaltet und eröffnen anderen Behörden, Verbänden und vor allem interessierten Firmen, insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen (Vertreten aus Forschung und Lehre), die eine eigenständige Mitgliedschaft und/oder Beteiligung an den meist aufwändigen internationalen Standardisierungsverfahren oft nur bedingt stemmen können, unterstützende Interessenswahrnehmung.

Die maßgeblichen Aufgaben der Expertengruppen sind die nationale Beratung und Positionsbestimmung bezüglich der Themen der jeweils zugeordneten Studiengruppe, die Vorbereitung der Tagung, die Festlegung der deutschen Delegation und die Beratung zu schriftlichen Beiträgen mit der Quellenangabe Deutschland.

Bei konkreten Fragen zu den BEgS bzw. zu möglichen Ansprechpartnern für einzelne Expertengruppen können Sie sich an die internationale Verbindungs- und Koordinierungsstelle für Standardisierung wenden.

Stand: 01.02.2013