Navigation und Service

Qua­li­tät

Qualität und Preis sind Schlüsselfaktoren in einem Wettbewerbsmarkt. Laut Artikel 22 der Universaldienstrichtlinie ist sicherzustellen, dass nationale Regulierungsbehörden Unternehmen dazu verpflichten können, der Öffentlichkeit vergleichbare, angemessene und aktuelle Endnutzerinformationen über die Qualität ihrer Dienste zugänglich zu machen. Die Bundesnetzagentur kann die zu erfassenden Parameter für die Dienstequalität festlegen. Endnutzer sollen durch die Veröffentlichung in die Lage versetzt werden, bewusste Entscheidungen zu treffen, so dass sie den Wettbewerb in ihrem Sinne beeinflussen können. Hierzu ist es unabdingbar, dass entsprechende Standards vorhanden sind, die eine Grundlage für vergleichbare und nachvollziehbare Qualitätsinformationen bilden.

Qualitätskennwerte können dem Verbraucher objektive und vergleichbare Informationen zur Verfügung stellen. Damit werden Transparenz gefördert und der Wettbewerb gestärkt.

Die Bundesnetzagentur kommt diesen Grundgedanken mit der Festlegung von Definitionen und Messvorschriften für Qualitätskennwerte nach.

Im Übrigen stehen die Qualitätskennwerte im Einklang mit den bei European Telecommunications Standards Institute (ETSI) veröffentlichten Parametern. Die zugehörigen ETSI Dokumente können unentgeltlich abgerufen werden.

Stand: 01.02.2013