Navigation und Service

Ak­tu­el­ler Hin­weis Rufnummern­missbrauch

Bundesnetzagentur schaltet Kontaktrufnummer zu gefälschten Stellenangeboten ab.

Die Rhein Petroleum GmbH unterrichtete die Bundesnetzagentur darüber, dass über E-Mails mit gefälschten Stellenangeboten personenbezogene Daten möglicher Bewerber abgefischt werden sollten. Die hierauf eingeleiteten Ermittlungen ergaben, dass neben einem Verstoß gegen das geschützte Namensrecht der Rhein Petroleum GmbH die Mobilfunkrufnummer auf eine nicht existierende Person zugeteilt war. Um Rückrufe auf diese Mobilfunknummer zu verhindern hat die Bundesnetzagentur deren Abschaltung angeordnet. Mit der Abschaltung werden sowohl das Namensrecht der Rhein Petroleum GmbH als auch Verbraucher vor der unbeabsichtigten Preisgabe personenbezogener Daten geschützt.