Navigation und Service

Rufnummern­missbrauch

Eingriffsmöglichkeiten

Im Bereich Rufnummernmissbrauch hat die Bundesnetzagentur bei rechtswidriger Nummernnutzung die Befugnis, einzuschreiten und geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Ein Ansatzpunkt für Maßnahmen kann insbesondere bei Verstößen gegen Vorschriften des Telekommunikationsgesetz (TKG) selbst, aber auch bei Verstößen gegen andere Vorschriften wie z. B. das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) vorliegen. Eine rechtswidrige Nummernnutzung kann je nach Ausmaß des Verstoßes zur Abmahnung, Abschaltung von Nummern, zu Rechnungslegungs- und Inkassierungsverboten, Portierungsverboten, Geschäftsmodelluntersagungen und zu Schaltungsverboten führen.

Mehr dazu

Aktuelle Hinweise

Hier finden Sie anlassbezogen Pressemitteilungen aus dem Bereich Rufnummernmissbrauch sowie interessante aktuelle Hinweise etwa zu gesetzlichen Neuregelungen oder abgeschlossenen Missbrauchsverfahren mit großer Verbraucherrelevanz.

Mehr dazu

Maßnahmenliste

Die von der Bundesnetzagentur ergriffenen Maßnahmen hinsichtlich der Verfolgung von Rufnummernmissbrauch werden regelmäßig in einer Maßnahmenliste veröffentlicht und können in dieser Rubrik jederzeit eingesehen werden. Hier finden sich zum Beispiel eine Auflistung abgeschalteter Rufnummern sowie Informationen über Umfang und Dauer von angeordneten Rechnungslegungs- und Inkassierungsverboten.

Mehr dazu

Beschwerde einreichen

Um den Rufnummernmissbrauch wirksam bekämpfen zu können, ist die Bundesnetzagentur auf Ihre Mithilfe in Form von möglichst detaillierten Hinweisen zu Beschwerdesachverhalten angewiesen. Ihre Angaben dienen der Einleitung von Ermittlungen, die zu Maßnahmen gegen Rufnummernmissbrauch führen können. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Beschwerde im Wege eines Online-Formulars oder schriftlich mittels eines editierbarem PDF-Formblatts zu übermitteln.

Mehr dazu

Hintergrundinformationen

Hier finden Sie relevante Gesetzestexte und weitere interessante Informationen rund um das Thema Rufnummernmissbrauch.

Mehr dazu

Missbrauchsfälle

In dieser Rubrik werden Beispiele rechtswidriger Nummernnutzungen dargestellt. Diese Beispielsfälle sollen Ihnen zur eigenen Einschätzung bzw. Überprüfung dienen, ob ein Sachverhalt eine rechtswidrige Nummernnutzung darstellt. Bitte beachten Sie, dass die nachfolgende Darstellung nicht abschließend ist und Sie sich auch mit anderen Konstellationen an die Bundesnetzagentur wenden können.

Mehr dazu

Schutzmöglichkeiten

Hier finden Sie weitere nützliche Informationen und Handlungsempfehlungen.

Mehr dazu

Stand: 03.04.2014

Kontakt

Rufnummernmissbrauch
Bundesnetzagentur, Nördeltstr. 5, 59872 Meschede

Mo. bis Mi. 09:00 - 17:00 Uhr
Do. 09:00 - 18:00 Uhr
Fr. 09:00 - 16:00 Uhr

Tel.: +49 291 9955 - 206
Fax: +49 632 1934 - 111