Navigation und Service

Fre­quen­zen

Allgemeinzuteilungen

Frequenzen werden in der Regel von Amts wegen als Allgemeinzuteilungen durch die Bundesnetzagentur für die Nutzung durch die Allgemeinheit oder einen nach allgemeinen Merkmalen bestimmten oder bestimmbaren Personenkreis zugeteilt.
Die Allgemeinzuteilungen sind hier veröffentlicht.

CB-Funk

Der CB-Funk ist ein privater Nahbereichsfunk und dient der Nachrichtenübermittlung (Sprache und Daten) zwischen den Nutzern („CB-Funker“), wobei alle Nutzer gleichberechtigt sind. Gemäß der Allgemeinzuteilung von Frequenzen für die Benutzung durch die Allgemeinheit für den CB-Funk ist jedermann berechtigt die Frequenzen des CB-Funks unter den dort festgelegten Bestimmungen zu nutzen.

Weitere Einzelheiten zum CB-Funk finden Sie hier.

Drahtlose Mikrofone

Funkmikrofone dienen der einseitigen drahtlosen Übertragung von Sprach-, Musik- oder Tonsignalen und kommen z.B. bei Programmproduktionen, bei Musikveranstaltungen, Theateraufführungen, in Kongress- oder Schulungsräumen oder im privaten Bereich zum Einsatz.

Zum Betreiben von Drahtlosen Mikrofonen wurden Frequenzen für die Nutzung durch die Allgemeinheit zugeteilt (sogenannte Allgemeinzuteilungen). Es stehen aber auch Frequenzbereiche zur Verfügung in denen Frequenzen einzeln an bestimmte Bedarfsträger (z. B. private Rundfunkprogrammanbieter, Schauspielhäuser, Theater, Kongreßzentren, Messen usw.) zugeteilt werden können. Es ist jedoch darauf zu achten, dass im Falle von Einzelzuteilungen Gebühren und Beiträge zu entrichten sind.

Weitere Einzelheiten zu drahtlosen Mikrofonen finden Sie hier.

Gebühren und Beiträge

Die Sechste Verordnung zur Änderung der Frequenzschutzbeitragsverordnung ist am 27. Juni 2013 in Kraft getreten. Die Bundesnetzagentur setzt die Beiträge für die genannten Jahre fest und versendet die Beitragsbescheide. Informationen zu Gebühren und Beiträgen finden Sie hier.