Navigation und Service

BK3-17-015

Einheitliche Informationsstelle
Entgeltregulierung
Zugang zum Teilnehmeranschluss

§ 35 Abs. 7 TKG i.V.m. § 5 S.1 TKG;

Tenor des Beschlusses in dem Verwaltungsverfahren aufgrund des Antrags der Telekom Deutschland GmbH auf Genehmigung und Anordnung der Entgelte für Leistungen im Zusammenhang mit dem Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung über Schaltverteiler und neu zu errichtenden Kabelverzweiger sowie Zugang zum Kabelverzweiger

In dem Verwaltungsverfahren aufgrund des Antrages der Telekom Deutschland GmbH vom 05.05.2017 wegen Genehmigung und Anordnung von Entgelten für den Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung über Schaltverteiler und neu zu errichtenden Kabelverzweiger auf dem Verzweigungskabel (Varianten mit und ohne Rückeinspleißen) und das Umlegen sowie Genehmigung von Entgelten für den Zugang zum Kabelverzweiger (Kollokationsleistungen), hat die Beschlusskammer 3 der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen auf die mündliche Verhandlung vom 20.06.2017 beschlossen, die folgenden Entgelte zu genehmigen bzw. anzuordnen:

I. Genehmigung von Entgelten

Für den vertraglich vereinbarten Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung über Schaltverteiler und neu zu errichtenden Kabelverzweiger und das Umlegen sowie für den Zugang zum Kabelverzweiger (Kollokationsleistungen) werden folgende Entgelte ab dem 15.07.2017 genehmigt:

siehe Anlage Preisliste_TAL_ZV_Schaltverteiler und Zugang zum KVz Ziffer I. 1.–6.

II. Für das im Verhältnis der Antragstellerin zu der Antragsgegnerin zu 1. angeordnete Zugangsverhältnis werden die unter Ziffer I.1.-5. genehmigten Entgelte mit Wirkung ab dem in Ziffer I. genannten Zeitpunkt angeordnet.

III. Die Genehmigungen und Anordnungen für Entgeltpositionen, bei welchen eine Abrechnung nach „Preisliste Montage“ (Anlage 1) und „Preisliste Material“ (Anlage 2) zur Anwendung kommt, stehen unter dem Vorbehalt der Änderung für den Fall, dass in zukünftigen Verfahren zur Genehmigung von Kollokationsleistungen geänderte Entgelte für die Preislisten genehmigt werden.

IV. Die Entgeltgenehmigungen und die Entgeltanordnung sind bis zum 15.07.2019 befristet.

V. Für die Leistungen im Zusammenhang mit einer Schaltmitteloptimierung zum Austausch von Endverschlüssen mit Löttechnik können keine Leistungsentgelte gefordert werden.

VI. Im Übrigen werden die Anträge abgelehnt.

BK 3a-17/015

Anlagen:

Preisliste TAL ZV Schaltverteiler und Zugang zum KVz (pdf / 720 KB)
Anlage 1 "Preisliste Montage" (pdf / 192 KB)
Anlage 2 "Preisliste Material" (pdf / 174 KB)

Zum Antrag

Stand: 14.07.2017