Navigation und Service

Er­geb­nis der Ver­stei­ge­rung vom 03.11.2015

BK6-15-010

Zuweisung von Anschlusskapazität auf Anbindungsleitungen für Windenergieanlagen auf See (BK6-15-010)

Die Beschlusskammer 6 hat das 2. Verfahren zur Zuweisung von Anschlusskapazität auf Anbindungsleitungen für Windenergieanlagen auf See nach § 17d Abs. 3 und 4 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) mit Zuweisung der in der Versteigerung am 3.11.2015 erworbenen Anschlusskapazitäten an die erfolgreichen Antragsteller abgeschlossen. Gemäß Tenorziffer 4.9 der Festlegung BK6-13-001 vom 13.8.2014 wird veröffentlicht:

Die erfolgreichen Antragsteller und die diesen zugewiesene Anschlusskapazität

Nachfolgend genannte vier Gebote haben einen Zuschlag in vollem Umfang der beantragten Kapazität erhalten. Die Reihenfolge der nachfolgend genannten vier Gebote entspricht der Reihung der Antragsteller im Zulassungsentscheid vom 14.08.2015.

Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH & Co. KG50 MW
British Wind Energy GmbH42 MW
EnBW Hohe See GmbH50 MW
ESG Edelstahl und Umwelttechnik Stralsund GmbH2,3 MW


Das Angebot der EnBW Albatros GmbH hat als Grenzangebot einen Zuschlag in Höhe von 66,8 MW erhalten.

Alle Gebote in €/MW ohne Nennung der jeweiligen Antragsteller

Die vier Antragsteller, deren Angebote in voller Höhe einen Zuschlag erhalten haben, haben Gebote in Höhe von 500.000,- €/MW, 21.739,- €/MW, 1.000,- €/MW sowie 101,- €/MW abgegeben.

Der Markträumungspreis in €/MW

Den Markträumungspreis bestimmt das niedrigste Gebot, welches einen Zuschlag in voller Höhe erhalten hat. Der Markträumungspreis beträgt 101,- €/MW.

Stand: 03.12.2015