Navigation und Service

BK6-18-056

Genehmigung des gemeinsamen Änderungsantrags der Amprion GmbH, Tennet TSO GmbH und TransnetBW GmbH zur lastflussbasierten Kapazitätsberechnung in der Region CWE gemäß Art. 15 Abs. 2 der Verordnung (EG) 714/2009 des europäischen Parlaments und des Rates vom 13.07.2009 über die Netzzugangsbedingungen für den grenzüberschreitenden Stromhandel und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1228/2003



Die zum 01.10.2018 geplante Gebotszonentrennung zwischen Deutschland/ Luxemburg und Österreich mit einhergehender Engpassbewirtschaftung erfordert die Erweiterung der lastflussbasierten Kapazitätsberechnung in der Region CWE (ursprüngliche Genehmigung unter den Aktenzeichen BK6-13-150, BK6-13-162, BK6-13-163) für die Bewirtschaftung der Netzengpässe für die Folgetag- und Intraday-Zeitbereiche. Die Amprion GmbH, Tennet TSO GmbH und TransnetBW haben am 23.02.2018 einen entsprechenden Antrag zur Genehmigung bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Mit Datum vom 30.07.2018 hat die Bundesnetzagentur den Änderungsantrag zur lastflussbasierten Kapazitätsberechnung in der Region CWE genehmigt.

Anlage:

Stand:01.08.2018