Navigation und Service

Be­schluss­kam­mer 2

Die Beschlusskammer 2 ist zuständig für die Entgeltregulierung und die besondere Missbrauchsaufsicht im Telefondienst

Der Beschlusskammer 2 obliegt die im Telekommunikationsgesetz festgelegte Entgeltregulierung und besondere Missbrauchsaufsicht auf den Märkten für Sprachtelefondienst, Mietleitungen und öffentliche Telefonstellen sowie für Preselection. Die Entgeltregulierung und die besondere Missbrauchaufsicht sind ein wichtiges Instrument, um in dem volkswirtschaftlich bedeutenden Telekommunikationsmarkt einen chancengleichen und funktionierenden Wettbewerb zu schaffen. Darüber hinaus erstreckt sich die Zuständigkeit der Beschlusskammer auch auf den Erlass von Regulierungsverfügungen für die weiter unten genannten Märkte.

Die von der Beschlusskammer durchgeführten Verfahren werden fristgebunden in einem justizähnlichen Verfahren durchgeführt. Die Beschlusskammer entscheidet nach Durchführung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung in der Besetzung mit einem Vorsitzenden und zwei Beisitzern.

  • Zugang von Privat - und Geschäftskunden zum öffentlichen Telefonnetz an festen Standorten (Markt 1)
  • Abschluss-Segmente von Mietleitungen für Großkunden, unabhängig von der für die Miet - oder Standleitungskapazitäten genutzte Technik (Markt 6)
  • Angebot von öffentlichen Telefonstellen
  • Preselection
  • Resale

Kontakt

Bundesnetzagentur
für Elektrizität, Gas, Telekommunikation Post und Eisenbahnen
Beschlusskammer 2
Tulpenfeld 4
53113 Bonn

Telefon: 0228 – 14 0
Fax: 0228 – 14 6462
E-Mail: BK2-Postfach@BNetzA.de