Navigation und Service

Da­ten­schutz

Nutzung eines Pseudonyms

Sie können eine qualifizierte elektronische Signatur auch mit einem Pseudonym nutzen. Vergleichbar ist dies in etwa mit einer unleserlichen, jedoch eindeutig zuzuordnenden handschriftlichen Unterschrift. Wann immer Sie zwar eine der Schriftform genügende Erklärung abgeben wollen, jedoch nicht wünschen, dass die Erklärung mit Ihrem Klarnamen versehen wird, bietet sich die Nutzung des Pseudonyms an.

Ein entsprechendes Zertifikat können Sie bei vielen Vertrauensdiensteanbietern erhalten. Bitte fragen Sie bei Bedarf explizit nach einem Pseudonymzertifikat. Die Vorgaben zur Identifizierung bei der Vergabe des Zertifikats unterscheiden sich nicht von denen bei Klarnamenszertifikaten, sie müssen sich also auch für ein Pseudonymzertifikat mit Ihrem richtigen Namen Identifizierten lassen. Jedoch verbleiben diese Daten beim jeweiligen Anbieter und werden nicht für Ihre Signatur verwendet.