Vor­ge­täusch­te Orts­nä­he

Ein Unternehmen wirbt mit deutschen Ortsnetzrufnummern, um den irrigen Eindruck zu erwecken, über entsprechende regionale Standorte zu verfügen; das Unternehmen ist dort aber gar nicht ansässig?

In vielen Branchen ist die Ortsnähe von Unternehmen ein maßgebliches Auswahlkriterium für die Erteilung von Aufträgen. Verbraucher suchen insbesondere bei Schlüsseldiensten, Rohr- und Kanalreinigern oder Schädlingsbekämpfern häufig ein regionales Unternehmen, um in Notlagen schnell Hilfe zu erhalten und hohe Anfahrtskosten zu vermeiden.

Die Vorwahl einer Ortsnetzrufnummer lässt Rückschluss auf die Lokation des Teilnehmers zu. Unseriöse Unternehmen nutzen dies aus und vermitteln durch die Bewerbung von unrechtmäßig erhaltenen Ortsnetzrufnummern den Eindruck, in einem Ort ansässig zu sein.

Wir gehen den Hinweisen zur vorgetäuschten Ortsnähe nach und ergreifen bei vorliegenden Verstößen geeignete Maßnahmen, wie etwa die Anordnung der Abschaltung der betreffenden Rufnummern.