Navigation und Service

Wann werden erstmals intelligente Messsysteme eingebaut?

Ab 2017 kann grundsätzlich mit dem Einbau intelligenter Messsysteme (iMSys) begonnen werden bei

  • Pflichteinbau intelligenter Messsysteme Pflichteinbau intelligenter Messsysteme

    Verbrauchern ab 10.000 kWh Jahresstromverbrauch
  • Verbrauchern, die ein verringertes Netzentgelt für eine steuerbare Verbrauchseinrichtung (z.B. Wärmepumpe) vereinbart haben
  • Erzeugern (z.B. Haushalten mit einer PV-Anlage) zwischen 7 und 100 kW installierter Leistung

Grundlegende Voraussetzung für den Pflichteinbau intelligenter Messsysteme ist die Feststellung der technischen Möglichkeit der Ausstattung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI).

Das BSI wird diese Feststellung treffen und auf seinen Internetseiten veröffentlichen, wenn mindestens drei voneinander unabhängige Unternehmen intelligente Messsysteme anbieten. Diese müssen den am Einsatzbereich des Smart-Meter-Gateways orientierten Vorgaben des Messstellenbetriebsgesetzes entsprechen. Damit ist frühestens ab Herbst 2017 zu rechnen.

Alle weiteren Informationen zur Einführung der intelligenten Messsysteme finden Sie hier.