Navigation und Service

Konzessionsabgabe
An wen wird diese Umlage weitergeleitet?

Gemeinden erhalten von Netzbetreibern eine Konzessionsabgabe (KA) als Gegenleistung für die Benutzung der öffentlichen Straßen und Wege zur Verlegung von Strom- und Gasleitungen. Die Höhe ist in der Konzessionsabgabenverordnung (KAV) geregelt und richtet sich nach Ihrem Energieliefervertrag und teilweise auch nach der Einwohnerzahl der Gemeinde.

Die KA-Sätze finden Sie in § 2 KAV.