Navigation und Service

Zuständige Regulierungsbehörden

Zuständigkeit der Regulierungsbehörden Zuständigkeit der Regulierungsbehörden

Die Bundesnetzagentur ist als Regulierungsbehörde zuständig für

  • Energieversorgungsunternehmen mit mehr als 100.000 angeschlossenen Kunden
  • Netzbetreiber, deren Netzgebiet sich über die Grenze eines Bundeslandes hinaus erstreckt (bestimmte VNB, alle FNB und ÜNB)
  • bestimmte Themen wie z.B. Messwesen, Lieferantenwechselprozesse

Durch die Organleihe übernimmt die Bundesnetzagentur zusätzlich Regulierungsaufgaben bestimmter Bundesländer. Derzeit nehmen dies Berlin, Brandenburg, Bremen und Schleswig-Holstein in Anspruch.

Alle anderen Bundesländer regulieren in eigenständigen Landesregulierungsbehörden*. In ihrer Zuständigkeit liegen Netzbetreiber,

  • die weniger als 100.000 angeschlossene Kunden haben

    und

  • deren Netzgebiet auf das jeweilige Bundesland beschränkt ist.

*nur bestimmte, genau benannte Aufgaben diese Netzbetreiber betreffend liegen bei den Landesregulierungsbehörden. Diese sind in § 54 Abs. 2 EnWG im Detail beschrieben.

Internetlinks zu den Landesregulierungsbehörden

Baden-Württemberg
Bayern
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen