Navigation und Service

10. Was wird im manuellen Verfahren nach § 113 Telekommunikationsgesetz geregelt?

Das manuelle Verfahren wird stets bilateral zwischen den Telekommunikationsunternehmen und den Sicherheitsbehörden durchgeführt und ist, im Gegensatz zum automatisierten Auskunftsverfahren, kostenpflichtig. Die Bundesnetzagentur ist am Betrieb des Verfahrens nicht beteiligt.
Ob das Verfahren kostenpflichtig ist, richtet sich nach §23 Abs. 1 JVEG. Nach Anlage 3 (zu §23 Abs. 1 JVEG) betragen die Kosten pro angefragtem Kundendatensatz 18,00 €.

Pfeil nach links
Pfeil nach rechts