Navigation und Service

Diplom (FH) bzw. Absolvent/in mit entspr. Bachelorabschluss / Standort Bonn

Bewerbungsfrist 8. Mai 2018

Die Bundesnetzagentur sucht

Bewerber/-innen für den gehobenen Dienst
mit einem Bachelor- oder Diplom(FH)-Abschluss der Fachrichtungen

Betriebswirtschaft, Finanzwirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht, Energiewirtschaft oder einer vergleichbaren Studienrichtung

als Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter,
vorrangig für das Referat 610 „Netzentgelte Elektrizität“, am Standort Bonn.

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Hauptaufgabe des Referates 610 „Netzentgelte Elektrizität“ ist die Ermittlung der Erlösobergrenzen für Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen im Rahmen der Anreizregulierung sowie eine Kostenprüfung vor jeder Regulierungsperiode. Darüber hinaus sind Anzeigen von individuellen Netzentgelten und Anträge auf Genehmigung von Investitionsmaßnahmen zu prüfen. Außerdem ist die Umsetzung der Veröffentlichungs- und Meldepflichten der Netzbetreiber zu überwachen und ein ständiger bundesweitweiter Entgeltvergleich durchzuführen.

Aufgaben der Sachbearbeiterin / des Sachbearbeiters

  • Ermittlung von Erlösobergrenzen im Rahmen der Anreizregulierung
  • Prüfung dauerhaft nicht beeinflussbarer Kosten
  • Bearbeitung von weiteren o. g. Themen im Zuge der Anreizregulierung wie Ermittlung
  • der Qualitätsfaktoren, Prüfung nicht zumutbarer Härten, Fortschreibung des Regulierungskontos
  • Prüfung von Anzeigen eines individuellen Netzentgeltes
  • Bearbeitung von Anträgen auf Genehmigung von Investitionsmaßnahmen
  • Vorbereitung von Datenerhebungen und Berichtsrastern zum Genehmigungsverfahren Strom einschließlich Konsultation und Festlegung
  • Bearbeitung von Unternehmens- und Verbraucheranfragen

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Diplom (FH)- oder Bachelor-Studium der oben genannten Fachrichtungen
  • Kenntnisse in den Bereichen Bilanzierung, Controlling und Kostenrechnung (sind von Vorteil)
  • Berufserfahrung in den Bereichen Bilanzierung, Controlling oder in der Betriebsprüfung (ist wünschenswert)
  • idealerweise Erfahrungen und Kenntnisse in der Energiewirtschaft
  • Fähigkeiten und Eigenschaften wie analytisches Vorgehen, Problemlösungskompetenz, Zielorientierung, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und sicheres Auftreten
  • eine systematische Arbeitsweise sowie hohe Leistungsbereitschaft und Durchsetzungs-vermögen
  • die Fähigkeit, auch schwierige Sachverhalte einfach zu erläutern, gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse in MS-Office, insbesondere in MS-Word und MS-Excel
  • Freude an interdisziplinär geprägter Arbeit im Team
  • gute Englischkenntnisse

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • als Beamtin / Beamter eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • selbständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der ECTS-Punkte mit der Kennziffer 610-SB bis zum 08.05.2018

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

oder per Post an die:
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-5, Kennziffer 610-SB
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.