Navigation und Service

Nachrichtentechniker für die Technische Ausstattung des Prüf- und Messdienstes / Standort Mainz

Bewerbungsfrist 23. Oktober 2019

Die Bundesnetzagentur sucht

Beschäftigte für den gehobenen Dienst
mit einem Bachelor- oder Diplom(FH)-Abschluss der Fachrichtungen

Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationstechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung

oder einer anderen Fachrichtung mit nachgewiesenen Kenntnissen
in der Nachrichten- oder Hochfrequenztechnik

vorrangig für das Referat 511 „Prüf- und Messdienst (PMD), Sonderstelle Technische Ausstattung PMD“ am Standort Mainz.

Nachrichtentechniker für die Technische Ausstattung des Prüf- und Messdienstes

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Der Prüf- und Messdienst (PMD) sorgt mit moderner stationärer und mobiler Messtechnik sowie vielfältigen Prüf- und Messaktivitäten dafür, dass das Frequenzspektrum effizient und störungsfrei genutzt werden kann. Die Sonderstelle für die technische Ausstattung des PMD ist zuständig für die Erkennung, Ermittlung, Planung, Bereitstellung, Beschaffung und Aussonderung von Messtechnik und –systemen für den PMD.

Aufgaben auf dem zu besetzenden Dienstposten

  • Bedarfserkennung und Bedarfsdeckung im PMD betreuen für:

    • Mobile und stationäre Peiltechnik,
    • PC-gesteuerte Messsysteme,
    • Empfangs-, Sende-, Analyse- und Steuerungstechnik für Marktaufsicht einschließlich
      Messzubehör,
    • Empfangs-, Sende-, Analyse- und Steuerungstechnik für Rundfunk einschließlich
      Messzubehör,
    • Stationäre und mobile Antennen,
  • Verfahren zur Wahrnehmung der Aufgaben als Träger öffentlicher Belange zum
    Schutz der stationären Messeinrichtungen des PMD koordinieren,
  • Zur Aufgabenerledigung sind Dienstreisen durchzuführen,
  • in Arbeits-/ Projektgruppen mitarbeiten.


Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Diplom(FH)- oder Bachelor-Studium der oben genannten Fachrichtungen
  • nachgewiesene Kenntnisse der Hochfrequenz- oder Nachrichtentechnik
  • grundlegendes Wissen über die gesamte Bandbreite der Funkdienste sowie Erfahrungen mit Messtechniken und Messverfahren
  • Vorkenntnisse im Bereich der genannten Aufgaben oder die Bereitschaft, sich zügig in diese komplexen Themen einzuarbeiten
  • Flexibilität bei der Wahrnehmung der Aufgaben aufgrund der schnellen Innovationszyklen im Bereich der Funktechnologien
  • eine systematische und selbstständige Arbeitsweise, sowie Eigenengagement
  • die Fähigkeit zur Teamarbeit
  • ein sicheres Auftreten, Gewandtheit in Wort und Schrift, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen aufgrund der Kontakte zu internen und externen Stellen
  • gute englische Sprachkenntnisse.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • selbständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der ECTS-Punkte mit der Kennziffer 5110-5 bis zum 23.10.2019

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-15, Kennziffer 5110-5
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.