Navigation und Service

Sachbearbeiter (m/w/d) Personal / Standort Bonn

Bewerbungsfrist 19. November 2019

Die Bundesnetzagentur sucht

Beschäftigte für den gehobenen Dienst
mit einem Bachelor- oder Diplom(FH)-Abschluss der Fachrichtungen

Verwaltung, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftswissenschaften

oder einer anderen Studienrichtung mit nachgewiesenen einschlägigen Kenntnissen der Verwaltungs- oder Personalarbeit

vorrangig für das Referat Z 12 „Personal Grundsätze, Personalvertretungsrecht,
Beamte höherer und gehobener Dienst, Tarifbeschäftigte,
SoSt Fortbildung“ am Standort Bonn.

Sachbearbeiter (m/w/d) Personal

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Dem Referat Z 12 obliegt die Bearbeitung aller Grundsatzangelegenheiten im Personalbereich für die gesamte Behörde mit Ausnahme von Vergütungs-/Besoldungs-, Beihilfe-, Reisekosten und Urlaubs- sowie Arbeitszeitangelegenheiten. Dazu gehört auch die Zuständigkeit für Aus- und Fortbildung, Personalvertretungs-, Gleichstellungs- und Schwerbehindertenangelegenheiten. Neben der Personalgewinnung für das gesamte Haus werden die Personaleinzelangelegenheiten aller verbeamteten Beschäftigten des gehobenen und höheren Dienstes sowie aller Tarifbeschäftigten bearbeitet. Dazu zählen grundsätzlich alle Einzelangelegenheiten "von der Wiege bis zur Bahre" mit Ausnahme der o. g. Vergütungs-/ Besoldungs-, Beihilfe-, Reisekosten- und Urlaubs- und Arbeitszeitangelegenheiten.

Aufgaben auf dem zu besetzenden Dienstposten

  • Sachbearbeitung im Aufgabenbereich Beurteilungen (u. a. Mitarbeit an Grundsatzregelungen, Vorbereitung und Durchführung von Beurteilungsrunden, Anfordern und Prüfen von Beurteilungen außerhalb von Beurteilungsrunden)
  • Sachbearbeitung im Tarifbereich (Rekrutierung, Tarifangelegenheiten, Tätigkeitsdarstellungen)
  • Sachbearbeitung im Bereich Gleichstellungsangelegenheiten (u. a. Gleichstellungsplan, einzelne Gleichstellungsfragen)

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • ein abgeschlossenes Diplom(FH)- oder Bachelor-Studium der o. g. Fachrichtungen.
  • idealerweise eine juristische Vorbildung (z. B. Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftsrecht) sowie eine mehrjährige Verwaltungserfahrung, diese kann für die erfolgreiche Erledigung der Aufgaben hilfreich sein.
  • ein ausgeprägtes Geschick im Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, eine hohe Integrität und Verschwiegenheit sowie Flexibilität und Einfühlungsvermögen.
  • Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit und die Fähigkeit Aufgaben - auch unter Zeitdruck – mit einer sehr guten Arbeitsqualität erfüllen zu können.
  • eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit.
  • die Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem sowie eigenverantwortlichem Arbeiten.
  • Die Bereitschaft jederzeit vertretungsweise auch Aufgaben anderer Dienstposten des Referats zu übernehmen.
  • eine ausgeprägte Serviceorientierung, diese sollte bei Ihnen einen hohen Stellenwert einnehmen.
  • gute englische Sprachkenntnisse.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung sofern Sie bereits verbeamtet sind.
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt.
  • selbständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten.
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der ECTS-Punkte mit der Kennziffer Z12-21 bis zum 19.11.2019:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-4, Kennziffer Z12-21
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.