Navigation und Service

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Dienstleistungszentrum (DLZ) 16 / Standort Riedstadt-Leeheim

Bewerbungsfrist 6. Dezember 2019

Die Bundesnetzagentur sucht
Beschäftigte (m/w/d) für den gehobenen Dienst
mit einem Bachelor- oder Diplom(FH)-Abschluss

der Fachrichtungen Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik oder Elektrotechnik mit Vertiefungsrichtung Nachrichten- oder Hochfrequenztechnik oder Kommunikationsinformatik oder Informations- und Kommunikationstechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
vorrangig für das Dienstleistungszentrum (DLZ) 16, „Messstelle für Weltraumfunkdienste“, am Standort Riedstadt-Leeheim.

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Dienstleistungszentrum (DLZ) 16

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Die Parabolspiegelantennen der Messstelle der Bundesnetzagentur für Weltraumfunkdienste von bis zu zwölf Metern Durchmesser sind auf Satelliten im Weltraum gerichtet. Sie bilden das Herz einer Einrichtung zur Beobachtung des Frequenzspektrums, das den Weltraumfunkdiensten zugewiesen ist. In der Messstelle werden Störungen im Frequenzbereich des Satellitenfunks aufgeklärt. Durch nationales Recht und internationale Verträge ist die Messstelle mit der Weltraumfunkbeobachtung betraut. Das Aufgabenspektrum beinhaltet auch die Ortung und Beseitigung von Funkstörungen in der Satellitenkommunikation.

Aufgaben des zu besetzenden Dienstpostens

  • Instandhaltung und Instandsetzung der Messeinrichtungen für Weltraumfunkanwendungen am Standort Riedstadt-Leeheim planen, organisieren und ausführen,
  • Messtechnik an wechselnde Messanforderungen für unterschiedliche Messungen auf Modul- oder Geräteebene selbstständig umbauen und anpassen,
  • bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Erweiterungen und Umbauten der technischen Einrichtungen mitwirken,
  • Einsatz von Fremdfirmen bei Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen begleiten, koordinieren und unterstützen,
  • dienststelleninternes Netzwerk zur Gerätesteuerung, Telekommunikationsnetz und Messdatennetz zur Steuerung der Antennen und Messgeräte unterhalten.

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • einen in Kürze oder bereits jetzt erfolgreich abgeschlossenen Diplom(FH)- oder Bachelor-Abschluss der o. g. Fachrichtungen,
  • Kenntnisse der Hochfrequenz- und Nachrichtentechnik (insbesondere im Bereich der digitalen Übertragungs- sowie Signalverarbeitungsverfahren und der Wellenausbreitung), deren Messverfahren und der rechnergesteuerten Messtechnik,
  • Kenntnisse im Aufbau und der Konfiguration der Computer- und Netzwerktechnik,
  • Kenntnisse der englischen Sprache, insbesondere technisches Englisch,
  • Bereitschaft, sich in neue Techniken und Messgeräte einzuarbeiten,
  • Fähigkeit, selbstständig neue Lösungen für messtechnische Problemstellungen zu finden,
  • Fähigkeit zum teamorientierten Denken und Handeln,
  • verbindlicher Umgang sowie Verhandlungsgeschick mit Fremdfirmen.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung sofern Sie bereits verbeamtet sind,
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt,
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten,
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihrer ECTS-Punkte mit der Kennziffer „Esch16-1“ bis zum 06.12.2019:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf-Format) an: Karriere5@BNetzA.de

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
512-1, Kennziffer „Esch16-1“
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.