Navigation und Service

Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Nachrichtentechnik / Standort Leipzig

Bewerbungsfrist 16. Januar 2020

Die Bundesnetzagentur sucht
Beschäftigte für den gehobenen Dienst
mit einem Bachelor- oder Diplom (FH)-Abschluss

der Fachrichtungen Nachrichtentechnik, Elektronik oder einer vergleichbaren Studienrichtung

für die Leitung des Dienstleistungszentrums (DLZ) 4, „Frequenzzuteilung“,
am Standort Leipzig.

Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Nachrichtentechnik

Die zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern und schützt wichtige Verbraucherrechte. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Das Dienstleistungszentrum 4 teilt auf Antrag Frequenzen, vornehmlich im Bereich der nichtöffentlichen Funkanwendungen, zu. In diesem Zusammenhang sind Frequenzen im Inland und mit dem Ausland zu koordinieren, um Beeinflussungen der unterschiedlichen Funkanwendungen und Frequenznutzungen untereinander zu vermeiden. Hierzu werden Auflagen gegenüber den Zuteilungsinhabern festgelegt und deren Einhaltung geprüft sowie ggf. durchgesetzt.
Besondere Aufgaben sind das Frequenzmanagement bei Großveranstaltungen - auch unter internationaler Beteiligung - und die Durchführung von Prüfungen zum Erwerb von Sprechfunkzeugnissen für den Flugfunkdienst.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Leitungsdienstposten. Das Team umfasst derzeit 17 Kolleginnen und Kollegen an den Standorten Dresden und Leipzig.

Wir erwarten durch Erfahrung ausgewiesene Führungskompetenz, gute Kenntnisse im Bereich der Elektrotechnik/Hochfrequenz- und/oder Nachrichtentechnik sowie die Fähigkeit, komplexe technische und gesetzliche Zusammenhänge aufgrund wechselnder Aufgabeninhalte schnell zu erfassen und zielorientiert umzusetzen.
Sie sind flexibel, belastbar und bereit, sich weiterzuentwickeln. Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B, haben gute Englischkenntnisse und sind mit der Office-Standard-software vertraut.

Wir bieten Ihnen des Weiteren:

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung sofern Sie bereits verbeamtet sind,
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt,
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten,
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.


Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihrer ECTS-Punkte mit der Kennziffer „Leip4“ bis zum 16.01.2020:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf.-Format) an: Karriere5@BNetzA.de

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
512-1, Kennziffer „Leip4“
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.