Navigation und Service

Wirtschaftswissenschaften oder (Wirtschafts-)Informatik oder andere Studienrichtung (m/w/d) für die Beschlusskammer 7 "Regulierung GasnetzeWirtschaftswissenschaften oder (Wirtschafts-)Informatik oder andere Studienrichtung (m/w/d) für die Beschlusskammer 7 "Regulierung Gasnetze / Standort Bonn

Bewerbungsfrist 17. April 2020

Die Bundesnetzagentur sucht

Beschäftigte (w/m/d) für den gehobenen Dienst
mit einem Bachelor- oder Diplom(FH)-Abschluss der Fachrichtungen

Wirtschaftswissenschaften oder (Wirtschafts-)Informatik

oder einer anderen Studienrichtung mit nachgewiesenen Kenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit Datenbanksystemen

vorrangig für die Beschlusskammer 7 „Regulierung Gasnetze“ am Standort Bonn.

Wirtschaftswissenschaften oder (Wirtschafts-)Informatik oder andere Studienrichtung (m/w/d)

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung und den Bau neuer Leitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Die Beschlusskammer 7 ist zuständig für alle Fragen des Zugangs zu Gasnetzen und des Anschlusses an Gasnetze, soweit sie nicht die Entgeltregulierung betreffen. Der Aufgabenbereich der Beschlusskammer 7 reicht von der Bearbeitung von Entflechtungs- und Zertifizierungsfragen über Fragen der Regulierung von großen europäischen Verbindungsleitungen und LNG-Terminals sowie kapazitativen Fragestellungen bis hin zu Aufgaben im Bereich der Bilanzierung und Konvertierung von Erdgas.

Aufgaben auf dem zu besetzenden Dienstposten

Um die Versorgungssicherheit im Gasbereich gewährleiten zu können, ist unter anderem die Einhaltung der Regeln im Bilanzierungssystem immens wichtig. Die Beobachtung und Analyse der vorhandenen Daten bildet dabei die Basis für die Beschlusskammer steuernd einzugreifen, wo dies notwendig ist. Gleiches gilt auch für die Beobachtung des Verhaltens der Speicherbetreiber und Händler im Speichermarkt.

Die Sammlung und informationstechnische Aufbereitung von Daten steht im Vordergrund der zu bearbeitenden Aufgaben. Eine Analyse und Bewertung ist aber ebenfalls Teil der Aufgaben, die in Zusammenarbeit mit dem entsprechenden Team der Beschlusskammer zu leisten sein werden.
Schwerpunkte der Tätigkeit:

  • Sammlung, Aufbereitung, Plausibilisierung von Daten für die Beschlusskammer und bestehende Softwaretools auf Basis von Excel und Access,
  • Analyse von Daten und Bewertung der Ergebnisse,
  • Aufbereitung für Termine der Beschlusskammer mit Unternehmen und Verbänden oder für Entscheidungen der Beschlusskammer,
  • Pflegen der bestehenden Datenbanken (Speicherdatenbank, Konvertierungsdatenbank, Bilanzierungsdatenbanken).

Zur erfolgreichen Bearbeitung der Aufgaben ist eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Beschlusskammerteam und den anderen Stellen im Haus wichtig. Gegenseitige Unterstützung ist Teil der Arbeit.

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • ein in Kürze oder bereits erfolgreich abgeschlossenes Diplom(FH)- oder Bachelor-Studium der oben genannten Fachrichtungen
  • die Fähigkeit oftmals komplexe Querschnittsmaterien in kurzen und zum Teil gesetzlich vorgegebenen Fristen zu beantworten und hierfür kreative Lösungen zu erarbeiten
  • reguläre Anwenderkenntnisse in Bezug auf das einschlägige Datenbanksystem Access
  • wünschenswerterweise Erfahrungen mit Programmiersprachen (z.B. VBA)
  • neben einer hohen Fachkompetenz insbesondere die Fähigkeit zu zielorientiertem und selbständigem Arbeiten sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie zur kurzfristigen Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Zuverlässigkeit, eine strukturierte Arbeitsweise, eine ausgeprägte Einsatzbereitschaft sowie eine besondere Eignung zur Teamarbeit
  • sprachliche Gewandtheit in Wort und Schrift

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • selbständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der ECTS-Punkte mit der Kennziffer BK7-4 bis zum 17.04.20:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-4, Kennziffer BK7-4
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.