Navigation und Service

Die Bundesnetzagentur sucht für spannende Verwaltungsaufgaben eine/n Sachbearbeiter*in am Standort Hannover

Standort Hannover
Bewerbungsfrist 4. Dezember 2020

Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft. Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz.
Wir beschäftigen mehr als 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 46 weiteren Standorten.

Aufgabenbereich der Organisationseinheit

Das Dienstleistungszentrum (DLZ) 11 der Bundesnetzagentur ist unter fachlicher Steuerung eines Grundsatzreferates zuständig für die Durchführung von Ordnungswidrigkeitsverfahren. Bei dem Verdacht des Vorliegens einer Straftat nach dem Telekommunikationsgesetz (TKG) erstattet die Bundesnetzagentur Strafanzeige und nimmt gegenüber der Staatsanwaltschaft Stellung. Bei schwerwiegenden elektromagnetischen Störungen berät das Dienstleistungszentrum bundesweit den Prüf- und Messdienst des Hauses.

Ihre Aufgaben

  • Einleitung und Durchführung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
    (TKG, TNV, EMVG, FuAG, AFuG, BEMFV)

    • Einspruchsbearbeitung im Bußgeldverfahren
    • Abgabe des Bußgeldverfahrens an die Staatsanwaltschaft
    • Wahrnehmung der Interessen der BNetzA in Bußgeldverfahren vor dem Amtsgericht Bonn
  • Bearbeitung der im OWi-Verfahren verantwortlichen Tätigkeiten wie z.B.

    • Beantragung / Anordnung von Durchsuchungen
    • Zuständige Polizeidienststellen mit der Durchführung der Durchsuchungen beauftragen
    • Anordnung für die Erhebung von Sicherheitsleistungen
    • Zeugenbefragungen durchführen
    • Fertigen von Strafanzeigen, vorwiegend im Telekommunikationsbereich, einschließlich Anfertigung der Stellungnahmen gegenüber Staatsanwaltschaften
    • Bundesweite rechtliche Beratung der DLZ 6/7/9 bei schwerwiegenden elektromagnetischen Störungen
  • Teilnahme an Sitzungen, Tagungen oder Workshops anderer DLZ als beratender Vertreter des DLZ11

Die Aufgaben werden vorerst unter fachlicher Anleitung durchgeführt.

Ihr Profil

  • ein in Kürze oder bereits erfolgreich abgeschlossenes Diplom(FH)- oder Bachelorstudium der Fachrichtungen Verwaltung, Wirtschaftsrecht oder Rechtspflege
  • Kenntnisse der einschlägigen Regelungen, insbesondere OWiG, StPO, TKG, TNV, EMVG, FuAG, BEMFV, AFuG sind erforderlich und müssen ggf. zeitnah in einer Einarbeitungsphase erworben bzw. vertieft werden
  • Technische Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit und der Hochfrequenztechnik sind wünschenswert
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte zügig zu erfassen und schriftlich wie mündlich verständlich und strukturiert darzustellen
  • Eine systematische, zielorientierte Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Sorgfalt und Kreativität
  • Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit sowie organisatorisches Geschick bei der Aufgabenbearbeitung und der Lösung von Problemstellungen
  • Kooperatives Verhalten, verbindlicher Umgang sowie Verhandlungsgeschick mit internen und externen Kunden
  • Fähigkeit zu teamorientiertem Denken und Handeln
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Gute englische Sprachkenntnisse

Unser Angebot

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind,
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt,
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten,
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Seit 2015 sind wir als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert mit u.a. vielfältigen Möglichkeiten in den Bereichen Arbeitszeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, diverse Gesundheitsmaßnahmen, eigene Kantine, vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Ihre Bewerbung

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer Hann11-4 bis zum 04.12.2020:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus-Pandemie) könnten Vorstellungsgespräche ggf. per Videotelefonie geführt werden.

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 13-Karriere2, Kennziffer Hann11-4
Postfach 80 01
53105 Bonn

Weitere Hinweise und Bewerbungstipps finden Sie hier.

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern, www.bmi.bund.de