Sachbearbeiter*innen (m/w/d) IT-Fachkräfte / Standort Cottbus

Standort Cottbus
Bewerbungsfrist 27. Juli 2021

Cottbusser Skyline

Wir suchen für vielfältige Aufgaben Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für den gehobenen Dienst mit einem Bachelor- bzw. Diplom(FH)-Abschluss der Fachrichtungen

Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik
oder einer vergleichbaren Fachrichtung

vorrangig für die Abteilung IS
an unserem neuen Standort Cottbus.

Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft.
Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz. Wir beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 46 weiteren Standorten.
In Cottbus errichten wir unter dem Leitmotiv „Netze sichern. Zukunft gestalten.“ aktuell einen neuen zentralen Standort mit spannenden und vielfältigen Aufgaben. Das bedeutet: ein weiterer Knotenpunkt für den Ausbau zukunftsfähiger und nachhaltiger Wirtschaft, insbesondere in den Bereichen Energie und Telekommunikation. Der neue Standort heißt aber auch, die Region zu stärken. Er gehört zu einer Initiative des Bundes, 5000 Behördenstellen in den Regionen zu schaffen, die vom Kohleausstieg betroffen sind. Strukturwandel heißt hier das Stichwort. Die Bundesnetzagentur trägt mit ihrem neuen Standort dazu bei, diesen Wandel in der Lausitz gelingen zu lassen.

Was macht die Abteilung IS am Standort Cottbus?

Wir machen durch moderne, stabile und sichere Informationstechnik die Arbeit der Fachkolleg*innen möglich. Dabei haben wir mit allen Aufgabenfeldern einer modernen IT – vom Anforderungs- und Kundenmanagement über Planung neuer Technologieeinsätze bis hin zum Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur – zu tun. Das, was unsere Arbeit wirklich interessant macht, ist das tägliche, intensive Miteinander in den vielfältigen Aufgaben der Bundesnetzagentur. Dadurch können wir immer wieder an neuen Aufgaben arbeiten, Neues kennenlernen und Erfahrungen nutzen.
Die Abteilung „Informationstechnik und Sicherheit – interne IT-Sicherheit“ wird mit vielfältigen Aufgaben in Cottbus vertreten sein. Hierzu zählen Aufgaben von drei Referaten:

Das Referat IS 10 „IT Betrieb, Rechenzentrum“ plant und betreibt die zentrale IT-Infrastruktur im Rechenzentrum für rund 3.000 Personen. Es nimmt das IT-Service-Management wahr. Die Backend-Infrastruktur im Server- und Fachverfahrensbereich sowie ein funktionsfähiger, aktueller, und den Rahmenbedingungen für Bundesbehörden angepasster IT-Arbeitsplatz sind zwei wesentliche Schwerpunkte im Referat. Mit dem IT-Arbeitsplatz ist unter anderem die Planung des Einsatzes von künftiger Software und Hardware sowie die Nutzer*innenverwaltung eng verbunden. Wir arbeiten für eine hohe Nutzer*innenzufriedenheit durch die Bereitstellung von ServiceDesk-Services und Vor-Ort-Support.

Das Referat IS 11 „IT-Finanzen, IT-Warenwirtschaft, IT-Planung, Intranetredaktion“ stellt innovative und leistungsstarke IT-Infrastrukturdienste in den Bereichen Netzwerke, Gateway-, Client-, TK- und Unified-Communications-Systeme bereit. Es koordiniert die IT-Infrastrukturplanung und stellt Plattform-Dienste (Workflow-Systeme) bereit, um Fachprozesse mit passgenauen IT-Lösungen zu digitalisieren. Die IT-Warenwirtschaft ist Ansprechpartnerin für die internen Kundinnen und Kunden zur Beschaffung von allem, was zur internen Digitalisierung notwendig ist. Das Referat unterstützt und berät hierzu bei der Bedarfsplanung sowie der Vorbereitung zu Beschaffungen und bündelt die IT-Bedarfe des Hauses. Darüber hinaus werden im Referat die IT-Haushaltsmittel der Bundesnetzagentur verwaltet.

Hauptaufgaben des Referates IS 13 „IT-Grundsätze, IT-Projekt- und Informationsmanagement“ sind die Steuerung der IT der Bundesnetzagentur, die interne Kundenbetreuung, Demand- und Requirement-Management, Projekt- und Programm-Management und Controlling. Das Referat gestaltet gemeinsam mit vielen anderen Stellen die Zukunft der IT der Behörde und ist damit in die Realisierung der IT aller Aufgabenbereiche einbezogen. Dazu gehört auch technische und betriebliche Betreuung von IT-Systemen für die weitere Digitalisierung der Facharbeit. Mehr und mehr werden diese Systeme aus Standardkomponenten „orchestriert“, damit den schnellen Innovationszyklen Rechnung getragen werden kann.

Was sind Ihre Aufgaben?

Sie ermöglichen im IT-Team die Digitalisierung der Bundesnetzagentur, etablieren neue Fachverfahren und unterstützen die Nutzer*innen mit IT-Ausstattung und Service. Sie integrieren digitalisierte Verwaltungsaufgaben mit ihren technischen Schnittstellen und Diensten in die IT-Infrastruktur. Sie wirken bei der Administration und der Störungsbearbeitung mit und steuern die Erbringung von Services durch externe Dienstleister. Im Einzelnen kommt Ihr Einsatz in einem der folgenden Felder in Betracht:

  • Für das Referat IS 10 verbinden Sie das Identitäts- und Berechtigungsmanagement der IT mit Organisation und Personal der Behörde in der Nutzer*innenverwaltung. Als kreative und flexible Lösungsfinder*innen unterstützen Sie Nutzer*innen vor Ort, nehmen die Nutzer*innenverwaltung wahr, koordinieren und steuern den Einsatz Ihres IT-Servicemanagement-Teams und bauen so den IT-Support für den neuen Standort auf.
  • Für das Referat IS11 gestalten Sie das technische Architekturmanagement (besonders die technische Integration von Fachverfahren und Diensten der IT des Bundes). Sie nehmen das Anforderungsmanagement wahr und analysieren und spezifizieren technische Architekturen. Darüber hinaus konzipieren Sie IT-Infrastrukturdienste und Fachdienste (auch Plattform-Dienste) zum Ausbau der digitalen Verwaltungsleistungen.
  • Für das Referat IS13 „orchestrieren“ Sie in einem neuen Team IT-Fachverfahren. Sie erarbeiten mit Nutzer*innen die fachlichen und technischen Anforderungen, finden gemeinsam Lösungen aus Standardkomponenten und -diensten und setzen diese um. Sie entwickeln grundsätzliche Ideen zur Nutzung und Komposition von Standardkomponenten und Bundesdiensten für fachliche Aufgaben.

Wen suchen wir?

  • Sie haben ein Bachelor- bzw. Diplom(FH)-Studium der Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab
  • Sie haben idealerweise Berufserfahrung mit IT-Bezug; wenn Sie in den Beruf einsteigen, freuen wir uns über Berührungspunkte zu den Aufgaben der Bundesnetzagentur
  • Sie sind aufgeschlossen gegenüber neuen Entwicklungen und befassen sich gerne mit unterschiedlichen Technologien im Software- und Hardwarebereich
  • Sie sind eine engagierte, zielstrebige und flexible Persönlichkeit, die auch unter Zeitdruck in schwierigen Situationen selbstständig und ergebnisorientiert arbeitet
  • Sie treten sicher auf und bringen gutes Planungs-, Durchsetzungs- sowie Organisationsvermögen mit
  • Sie sind im Team aufgeschlossen und kooperativ und haben Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteur*innen und Stakeholdern
  • Sie haben eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, verfügen über gute englische Sprachkenntnisse und sind bereit, Dienstreisen wahrzunehmen
  • Sie sind bereit, sich einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung (SÜ2) zu unterziehen

Was bieten wir?

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team
  • Eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Einstellung sowie einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b-12 TVöD
  • Bei einer Einstellung als Tarifbeschäftigte*r wird die Übernahme in das Beamtenverhältnis angestrebt (bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen kann die Verbeamtung ggf. auch in einem Beförderungsamt erfolgen)
  • Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander
  • Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss, gute Anbindungen an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Seit 2015 sind wir als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert mit u.a. vielfältigsten Möglichkeiten in den Bereichen Arbeitszeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, diverse Gesundheitsmaßnahmen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer BNetzA-2021-010 bis zum 27.07.2021 ausschließlich über https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/BNetzA-2021-010/index.html. Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bewerbungen per Post oder E-Mail werden im Verfahren nicht berücksichtigt.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicezentrums Personalgewinnung im Bundesverwaltungsamt unter der Telefonnummer 0228 99358-8755 gerne zur Verfügung.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus-Pandemie) könnten Vorstellungsgespräche ggf. per Videotelefonie geführt werden.

Weitere Hinweise und Bewerbungstipps finden Sie hier.

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern, www.bmi.bund.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der BNetzA können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bundesnetzagentur.de/Datenschutz entnehmen. Sollte Ihnen ein Abruf der Datenschutzerklärung nicht möglich sein, kann Ihnen diese auch in Textform übermittelt werden.