Navigation und Service

Elektro- und Energietechniker (m/w) für die Netzentwicklung / Standort Bonn

Bewerbungsfrist 5. März 2019


Die Bundesnetzagentur sucht

Bewerberinnen und Bewerber für den höheren Dienst
mit einem ingenieurwissenschaftlichen Master- bzw. Diplom- (Uni-)Abschluss der Fachrichtungen

Elektrotechnik, Energietechnik
bzw. eines vergleichbaren Studienganges mit Bezug zur Energie

oder

der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurswesen mit Bezug zur Energie
und nachgewiesenen einschlägigen Erfahrungen im Energiebereich

als Referentin / als Referent,

vorrangig für das Referat 613 „Netzentwicklung“ der
Abteilung Energieregulierung am Standort Bonn.

Elektro- und Energietechniker (m/w) für die Netzentwicklung am Standort Bonn

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Aufgabenbereich des Referats 613

Zentrales Aufgabengebiet des Referats 613 ist die Ermittlung des erforderlichen Ausbaubedarfs des Strom-Übertragungsnetzes, damit der Umbau der Energieversorgung zu einem von Erneuerbaren Energien geprägten System bewältigt werden kann. Wesentliche Schritte sind dabei die Genehmigung des den voraussichtlichen zukünftigen Energieträgermix beschreibenden sog. Szenariorahmens und die darauf aufsetzende Prüfung und Genehmigung des von den Übertragungsnetzbetreibern vorzulegenden Netzentwicklungsplans, welcher der Bundesregierung als Entwurf für einen Bundesbedarfsplan vorzulegen ist. Die daraus resultierenden Aufgaben des Referates umfassen u. a. die Durchführung von Netzbelastungsrechnungen zur Ermittlung des Ausbaubedarfes und die Bewertung der technischen Eigenschaften von Übertragungstechnologien. Die Tätigkeit des Referates ist geprägt von einer intensiven Einbeziehung der Öffentlichkeit durch Konsultationen, Workshops oder Veranstaltungen wie z. B. durch Informationstage sowie durch einen engen Kontakt zu Ministerien und anderen mit dem Netzausbau befassten Institutionen.

Aufgaben der Referentin / des Referenten im Referat 613

Zu den Aufgaben der Referentin / des Referenten gehören die Durchführung von Netzberechnungen auf Basis computergestützter Simulationssoftware sowie die Überprüfung des von den Übertragungsnetzbetreibern vorzulegenden Netzentwicklungsplans. Darüber hinaus ist die Weiterentwicklung der Prüfkriterien und –methodik sowie die daran orientierte Anpassung der entsprechenden Simulationssoftware ebenso eine Aufgabe des Dienstpostens wie die Mitarbeit bei der Durchführung von Konsultationsprozessen mitsamt der Bearbeitung der eingegangenen Stellungnahmen. Vorbereitungen und Unterstützungen für das Präsidium und die Abteilungsleitung sind weitere Bestandteile der Dienstpostenaufgaben wie auch die Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von öffentlichen Informationsveranstaltungen und Workshops.

Zur Aufgabenerledigung sind Dienstreisen erforderlich.

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse in einer der o. g. Studienrichtungen
  • programmiertechnische Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Netzberechnungs-software sind vorteilhaft
  • mehrjährige Berufserfahrung im Energiebereich sind wünschenswert (für Wirtschaftsingenieure erforderlich)
  • ausgeprägtes Interesse an interdisziplinärer Arbeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit und die Bereitschaft, sich mit Engagement und Begeisterung diesem Aufgabengebiet zu stellen und es mitzuprägen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine zielorientierte Handlungsweise
  • sicheres und verbindliches Auftreten, sowie eine überzeugende mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Auffassungsgabe und Kommunikationsfähigkeit sowie eine große Leistungsbereitschaft
  • gute Englisch-Kenntnisse

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • als Beamtin / Beamter eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • Arbeiten in einem selbständigen und hoch motivierten Team auf einem interessanten und zukunftsorientierten Gebiet

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte (bei Master-abschlüssen unter Angabe der gesamten ECTS-Punkte) unter Angabe der Kennziffer 613 bis zum 05.03.2019:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere1@BNetzA.de

oder per Post an die:
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,
Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-15, Kennziffer 613
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.