Navigation und Service

Nachrichten- oder Informationstechniker für die Technische Regulierung Telekommunikation / Standort Mainz

Bewerbungsfrist 29. Mai 2019

Die Bundesnetzagentur sucht

Bewerber (m/w/d) für den höheren Dienst
mit einem Master- bzw. Diplom (Uni)-Abschluss
der Fachrichtungen
Nachrichten- oder Informationstechnik
als Referenten (m/w/d),
vorrangig für das Referat 426 „Zentrale Kontakt- und Koordinierungsstelle für IKT-Standardisierung“ der Abteilung „Technische Regulierung Telekommunikation“ am Standort Mainz.

Nachrichten- oder Informationstechniker für die Technische Regulierung Telekommunikation

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Aufgabenbereich des Referats 426

Neue Technologien und sich verändernde Bedürfnisse führen zu einem tiefgreifenden Wandel der traditionellen Telekommunikationsmärkte. Die Grenzen zwischen klassischer Telekommunikations-technik und der Informationstechnik verschwinden zusehends. Die Konvergenz der Technologien erfordert von den etablierten Diensteanbietern, Netzbetreibern und -ausrüstern erheblichen An-passungen und zwingt sie in einen harten Wettbewerb mit neuen Anbietern. Chancengleichheit im Wettbewerb ist Grundlage und Triebfeder für Innovation und Fortschritt in Wirtschaft und Gesellschaft. Eine effiziente, effektive und nachhaltige Regulierung schafft die hierfür notwendigen Voraussetzungen und stärkt die Funktionsfähigkeit der Märkte, erfordert jedoch auch stets ein ausgeprägtes technisches Verständnis der zu regulierenden Sachverhalte.

Der Aufgabenbereich „Technische Regulierung Telekommunikation“ umfasst hierbei konkret die Ausgestaltung und Überprüfung regulierungsrelevanter technischer Schlüsselparametern von

  • K-Netzen, -Diensten, -Anwendungen und -Endgeräte sowie von
  • Funkanlagen und elektrischen und elektronischen Geräten.

Die Ausgestaltung der Parameter erfolgt dabei über die Mitwirkung in Standardisierungs- und Regulierungsgremien auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Maßgebend sind die Regulierungsziele nach dem Telekommunikationsgesetz (TKG) und die im Gesetz über Funkanlagen (FuAG) sowie im Gesetz zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMVG) aufgelisteten grund-legenden Anforderungen.

Die fachliche Steuerung interner Prozesse zur Überprüfung von technischen Parametern im Rahmen der Marktüberwachung und zur Sicherstellung der elektromagnetischen Verträglichkeit sind ebenfalls Aufgabe der „Technischen Regulierung Telekommunikation“.

Aufgaben auf dem Dienstposten

  • Als zentrale/r Ansprechpartner/in für IKT-Standardisierungsfragen fungieren.
  • Koordinierungsaufgaben im Bereich der IKT-Standardisierung wahrnehmen.
  • Schnittstellenfunktionalität zu nationalen Standardisierungsgremien, fachlich zuständigen Ansprechpartnern in der Bundesnetzagentur, anderen behördlichen Bedarfsträgern sowie zu weiteren interessierten Kreisen bereitstellen.
  • Ausgewählte Standardisierungsaktivitäten begleiten.


Es besteht die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der entsprechenden Fachrichtung
  • einen breiten Überblick über aktuelle Technologieentwicklungen im IKT-Bereich sowie Kenntnisse der Gremienarbeit bei nationalen, europäischen und internationalen IKT-Standardisierungsorganisationen.
  • übergreifendes und konzeptionelles Denken verbunden mit sehr guten organisatorischen Kenntnissen und Fähigkeiten
  • ein fundiertes Verständnis moderner IKT Systeme
  • die Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien und Markterfordernissen
  • ein sicheres und verbindliches Auftreten sowie ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement, Ausdauer und Kreativität
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Freude am Arbeiten in interdisziplinär besetzten Teams und Teamfähigkeit
  • die Bereitschaft zu (teils mehrtägigen) Dienstreisen

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • Arbeiten in einem selbständigen und hoch motivierten Team auf einem technisch sehr innovativen und zukunftsorientierten Gebiet

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte (bei Masterabschlüssen unter Angabe der gesamten ECTS-Punkte) unter der Kennziffer 426 bis zum 29.05.2019:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere1@BNetzA.de

oder per Post an die:
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-15, Kennziffer 426
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.