Navigation und Service

Nachrichten-/Elektrotechniker/innen für die Informationstechnik und Sicherheit / Standort Bonn oder Saarbrücken

Bewerbungsfrist 19. September 2019

Die Bundesnetzagentur sucht

Bewerber (m/w/d) für den höheren Dienst
mit einem Master- bzw. Diplom (Uni)-Abschluss
der Fachrichtungen
Nachrichten-, Kommunikations-, Hochfrequenz-, Elektro-, bzw. Informationstechnik oder
einer vergleichbaren technischen Fachrichtung
als Referenten (m/w/d),
vorrangig für das Referat IS 17 „Kontrolle Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Notrufverbindungen sowie technische Schutzmaßnahmen bei den TK-Unternehmen, interne IT-Sicherheit“ am Standort Bonn oder Saarbrücken.

Nachrichten-/Elektrotechniker/innen für die Informationstechnik und Sicherheit

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Aufgabenbereich des Referats IS 17:

  • Wahrung des Datenschutzes sowie des Fernmeldegeheimnisses gemäß §§ 88, 91-107 TKG bei den verpflichteten TK-Unternehmen kontrollieren
  • Umsetzung technischer Schutzmaßnahmen nach §§ 109 TKG bei den verpflichteten TK-Unternehmen kontrollieren
  • Einhaltung der Anforderungen bezüglich Notruf (§ 108 TKG) bei den verpflichteten TK-Unternehmen kontrollieren
  • Aufgaben der internen IT-Sicherheit bei der Bundesnetzagentur wahrnehmen

Aufgaben auf dem Dienstposten:

Internationale Zusammenarbeit und technische Fragen der Regulierung in den Bereichen Fernmeldegeheimnis, Datenschutz und öffentliche Sicherheit im Bereich Telekommunikation:

  • Mitarbeit in nationalen, europäischen und internationalen Gremien für den Bereich Tele-kommunikation und technische Schutzmaßnahmen (BEREC Workinggroups, ENISA etc.)
  • Abstimmung der Umsetzung von Sicherheitsanforderungen mit anderen nationalen und europäischen Behörden zur Erzielung harmonisierter Regulierungsmaßnahmen
  • Abstimmung der TK-Sicherheit mit Cybersicherheit und den jeweiligen nationalen und europäischen Stellen, die für die Umsetzung der europäischen Richtlinie zur Gewährleistung einer hohen Netzwerk-und Informationssicherheit (NIS-Richtlinie) zuständig sind
  • Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission, der Europäischen Agentur für Netz-und Informationssicherheit und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Verbindung mit Beeinträchtigungen von Telekommunikationsdiensten und Telekommunikationsnetzen gemäß § 109 Abs. 5 TKG
  • Festlegung von Regulierungszielen in einem regelmäßigen Austausch mit Unternehmen, Verbänden und anderen nationalen und europäischen Behörden für den Bereich „sichere Telekommunikation“
  • Bearbeitung von internen und externen Fachanfragen zur internationalen Zusammenarbeit und zum europäisches Regelwerk für Betreiber öffentlicher Telekommunikationsnetze und Erbringer öffentlich zugänglicher Telekommunikationsdienste
    Zur Aufgabenerledigung sind Dienstreisen im In-und Ausland erforderlich.

Es besteht die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der entsprechenden Fachrichtungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den obigen Aufgabengebieten sollten vorhanden sein
  • Guter technischer, wirtschaftlicher, politischer sowie organisatorischer Gesamtüberblick der Telekommunikationsbranche (erwünscht)
  • Kenntnisse der neuesten Entwicklungen im TK-Bereich, der nationalen/europäischen Telekommunikationspolitik, der rechtlichen Bestimmung und der DSGVO, bzw. die Bereitschaft zum Erwerb der Kenntnisse
  • ein sicheres Auftreten sowie Verhandlungsgeschick
  • Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (erforderlich)
  • Freude am Arbeiten in interdisziplinär besetzten Teams und Teamfähigkeit

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • Arbeiten in einem selbstständigen und hoch motivierten Team auf einem technisch sehr innovativen und zukunftsorientierten Gebiet

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte (bei Masterabschlüssen unter Angabe der gesamten ECTS-Punkte) unter der Kennziffer IS 17 bis zum 19.09.2019:

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere1@BNetzA.de

oder per Post an die:
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,
Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-15, Kennziffer IS 17
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.