Navigation und Service

Fachinformatiker (m/w/d) / Standort Augsburg

Bewerbungsfrist 20. Januar 2020

Die Bundesnetzagentur sucht
für den mittleren Dienst

Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration (FIS), Fachberater (m/w/d) für integrierte Systeme, Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung (FIA), Elektroniker (m/w/d) für Geräte und Systeme,
bzw. Bewerber/innen mit vergleichbaren Berufsausbildungsabschlüssen oder Bewerber/innen mit nachgewiesener einschlägiger IT-Erfahrung

vorrangig für die örtliche IT-Betreuung im Dienstleistungszentrum (DLZ) 1
„Zentralbereichs-, Querschnitts- und Sonderaufgaben“,
am Standort Augsburg.

Fachinformatiker (m/w/d)

Die Bundesnetzagentur:

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende. Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.


Die Organisationseinheit:

Das DLZ 1 nimmt für die Standorte der Außenstelle zentral wahrzunehmende Aufgaben wahr (z.B. Liegenschaftsverwaltung, Haushalts-, Kassen- und Beschaffungswesen). Ferner gehört hierzu die örtliche Systembetreuung der IT- und TK-Anlagen für die Standorte Augsburg, München und Landshut.

Aufgaben auf dem zu besetzenden Dienstposten:

  • IT- und TK-Betrieb im Außenstellenbereich sicherstellen
  • erforderliche Beschaffungen und Aussonderungen vornehmen
  • Störungen an den Anlagen bearbeiten bzw. beseitigen
  • neue Geräte, wie APC´s und SINA-Notebooks aufsetzen und nutzerspezifisch einrichten
  • Nutzer in die Handhabung neuer Hard- und Software einweisen
  • über das Ticket-System eingehende Serviceanfragen beantworten und Störungen entgegennehmen
  • IT-Abteilungsbeauftragten bei Fragen unterstützen
  • aufkommende Schwachstellen in Zusammenarbeit mit den IT-Sicherheitsbeauftragten untersuchen
  • bei den sonstigen Aufgaben des DLZ 1 unterstützen.

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine in Kürze oder bereits erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung der o. g. Fachrichtungen oder nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild,
  • Erfahrungen im Bereich der Informationstechnik (hilfreich),
  • einen sicheren Umgang mit MS-Office-Produkten,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eine starke Serviceorientierung,
  • Interesse an selbstständiger, eigenverantwortlicher und lösungsorientierter Erledigung von Aufgaben,
  • ein freundliches und verbindliches Auftreten,
  • Flexibilität in Bezug auf die Gestaltung der Arbeitszeit,
  • Bereitschaft zu laufender Fortbildung,
  • Bereitschaft zu gelegentlichen (ggf. auch mehrtägigen) Dienstreisen,
  • Absolvieren der Sicherheitsüberprüfung 2 nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz,
  • Führerschein der Klasse B.

Sofern Sie einen ausländischen Ausbildungsabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen:

  • als Beamtin / Beamter eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 6 Bundesbesoldungsordnung,
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe E 6 TVöD;
    die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt,
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in
    interessanten Aufgabengebieten,
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des mittleren Dienstes.

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter der Kennziffer „Augs1-1g“ bis zum 20.01.2020

per Mail (als eine zusammengefasste Datei im pdf.-Format) an: Karriere5@BNetzA.de

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
512-1, Kennziffer „Augs1-1g“
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Informationen zum Bewerbungsprozess haben wir in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt.