Navigation und Service

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Die Grafik zeigt eine beispielhafte Strompreiszusammensetzung für Haushaltskunden mit einem Jahresverbrauch zwischen 2.500 und 5.000 kWh.

Strompreiszusammensetzung 1. April 2019 Strompreiszusammensetzung 1. April 2019

Bei den angegebenen Werten handelt es sich um mengengewichtete Preise zum Stichtag 1. April 2019 über alle Vertragskategorien in ct/kWh (Vergleichswerte 2018 sind ebenfalls angegeben).

Der Strompreis, den Sie als Kunde bei Ihrem Lieferanten bezahlen, setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen:

  • Kosten für die Strombeschaffung (Erzeugung oder Einkauf), Vertrieb und Gewinnmarge
  • Steuern: diese beinhalten die Umsatz- und die Stromsteuer
  • Nettonetzentgelt inklusive Abrechnung: Das Netznutzungsentgelt
  • Messstellenbetrieb: Entgelt für die Kosten der technisch notwendigen Mess- und Steuereinrichtungen (z.B. Zähler), die Ablesung und das Inkasso
  • Abgaben/Umlagen

Die Umlagen beinhalten:

Weitere Informationen zu den staatlich veranlassten Bestandteilen des Strompreises vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.