Navigation und Service

Son­de­rent­gel­te

Gesondertes Netzentgelt für Verteilernetzbetreiber

Nach § 20 Abs. 2 GasNEV können örtliche Verteilernetzbetreiber - abweichend von den Vorgaben des § 18 GasNEV - zur Vermeidung eines Direktleitungsbaus in Einzelfällen ein gesondertes Netzentgelt auf Grundlage der konkret erbrachten gaswirtschaftlichen Leistung berechnen.

Durch die Gewährung eines Sonderentgelts kann die Errichtung volkswirtschaftlich möglicherweise ineffizienter Leitungsinfrastrukturen vermieden werden, die zusätzliche Kosten verursachen, ohne einen Zuwachs der Kapazitäten zu bewirken. Der Ausweis eines Sonderentgelts stellt einen Ausnahmetatbestand dar und ist daher an strenge Kriterien zu knüpfen.

Leitfaden der Regulierungsbehörden zur Ermittlung von Sonderentgelten

Die Regulierungsbehörden der Länder und die Bundesnetzagentur haben einen gemeinsamen Leitfaden zur Ermittlung von Sonderentgelten nach § 20 Abs. 2 GasNEV erstellt.
Ziel des Leitfadens ist es, eine einheitliche, transparente und diskriminierungsfreie Ermittlung von Sonderentgelten zu gewährleisten. Zu diesem Leitfaden haben die Regulierungsbehörden im Juni 2016 eine Klarstellung beschlossen.

Tool zur Ermittlung der Sonderentgelte - 3. Regulierungsperiode (xlsx / 42 KB)

Tool zur Ermittlung der Sonderentgelte - 2. Regulierungsperiode (xls / 226 KB)

Stand: 30.03.2017